Murks? Nein danke! Für mehr Qualität und weniger Wegwerfwaren

Mich erreichte vor einigen Tagen ein Hinweis auf das Projekt: “Murks? Nein danke!” Worum geht’s? Na klar, die Wegwerfproduktion soll bekämpft werden. Und das gerne mit allen Mitteln und mit Hilfe der Verbraucher und ihrer/ meiner Stimme im Web.

Zu oft gehen Produkte auf magische Art und Weise direkt kurz nach dem Ablauf der gesetzlichen Garantie/Gewährleistungszeit kaputt – verweigern ihren Dienst. Was tun? Reparieren lassen? zu teuer. Also neu kaufen – Angebote und Super-Sonderknaller gibt’s ja zuhauf. Das ist leider mittlerweile Gang und Gebe geworden, zieht uns Verbrauchern nicht nur das Geld aus der Tasche sondern killt auch noch ganz nebenbei das Handwerk.

Was ist aus dem guten alten Qualität statt Quantität geworden? Das ist auch aus anderer Sicht ärgerlich, denn wir werden unseren ehemals teuren Krempel einfach nicht mehr los. Ein ehemals sehr teures Gerät ist somit schlicht reif für die Tonne und kommt dort zu oft nicht einmal an (Beispiel: 72 Millionen Handys in deutschen Schubladen). Mir geht’s da nicht anders. Ich hab noch haufenweise (mittlerweile) Elektroschrott den gefühlt niemand mehr haben möchte. Für einen Bruchteil des ehemaligen Werts will ich den Kram aber auch nicht hergeben. Wenigstens ist meine Sammlung alter Handys noch ab und an für ein Artikelfoto gut.

Aber ist es denn wirklich so, dass die Geräte kurz nach Ablauf der Garantie ganz zufällig kaputt gehen? Sicher nicht! Das lernte ich sehr schnell als mir der Begriff “geplanten Obsoleszenz” (Wiki-Definition) unter die Augen kam. Da schwillt mir schon wieder der Kamm. Ich renne zwar nicht blauäugig durch’s Leben (hoffe ich), aber dass dieser Produktverfall ein Teil einer Produktstrategie geworden ist ärgert mich wirklich.

Auch ich wäre bereit meine Telefone einem Recycling-Verfahren zu übergeben und Rohstoffe wie Coltan zu schonen/sparen. Aber ich möchte nicht dazu gezwungen werden. Nicht von der Gesellschaft, die mich zum schlechten Menschen macht, weil ich selbst entscheide was ich mit meinen Altgeräten mache und auch nicht von der Wirtschaft, die mich mit einer geplanten Obsoleszenz überhaupt erst in diese Lage treibt!

Wie kann man der Lage Herr werden und die Hersteller dazu bringen, dass sie wieder Qualität statt Quantität produzieren? Ganz einfach: Bringe das Thema an die Öffentlichkeit. Betreibe hemmungslose aber ehrliche Aufklärung. Genau darum soll es bei Murks? Nein danke! gehen. Einen Besuch ist die Webseite in jedem Fall wert. Schaut doch mal rein. Hier geht’s zu: Murks? Nein danke! Danke auch an Lars für den Hinweis.


Jannewap am 29. März 2012

4 Responses

  1. Caroline sagt:

    Ich bin bereits seit gut 10 Jahren der Meinung, dass elektrische/elektronische Geräte nur noch bis zum Ende der Garantie halten. Mir ist dieses “Phänomen” besonders bei Telefonen aufgefallen. Mittlerweile vermute ich es auch bei Handy´s.
    Allerdings besitze ich auch seit 12 Jahren einen Staubsauger (MIELE). Und seit ca. 18/19 Jahren einen Wasserkocher. Und beide Teile sind nach wie vor voll funktionsfähig.

  2. Hoffmann Joana sagt:

    Wir haben seit langem einen Vorwerk Staubsauger. Man muss zwar regelmäsig die Verschleißteile wechseln, haben ihn aber bereits seit 15 Jahren, und er saugt noch SUPER!

  3. Günter Simmeth sagt:

    Dieser Meinung schließe ich mich zu 100% an.

    Einpaar Bespiele aus meinem Gerätearchiv.

    Siemens Bügeleisen> Temperaturregler nach 4 Wochen defekt

    PhillipsBügeleisen> nach einem halben Jahr nicht mehr die volle Temperaturleistung

    Sony Playstation > kurz nach Garantieablauf Laser defekt

    Sony TV > Jede Menge kalte Lötstellen daher dauernd in Reperatur

    Saeco Kaffee VA > nach vier Wochen Platine defekt ,daher neues gerät erhalten.Jetzt nur noch braune Brühe ,Restwasser wird nicht richtig erkannt und und und….

    Tevion Toaster kurz nach Garantieablauf keine Funktion mehr

    Sony Handy nach 6 Wochen tot.

    Cambridge AV Receiver > schon bei Erstinbetriebnahme kein Ton , wo bleibt die Q-sicherung?
    er keine dauerhafte Funktion auch weit über die Garantiezeit hinaus bieten.
    Ich find es werden nur noch Geräte hergestellt die jeden Sch… können (auch den ,den niemand braucht) ab8

  1. 29. April 2012

    [...] Stand-By waren einfach nicht mehr drin. Das riecht übrigens sehr nach geplanter Obsoleszens â la (Murks, nein danke!)Aber das 7380 besitzt aber einen Akku den man austauschen kann. Hierzu muss man mit einem [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top