Google Doodle zum Tag der deutschen Wiedervereinigung

Am 03.10.1990 gingen die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik in einer gemeinsamen Bundesrepublik Deutschland auf. Google ehrt das mit einem Feiertagsdoodle zum Tag der Wiedervereinigung der beiden deutschen Länder. Das Bild zeigt den Google-Schriftzug, der schwarz-rot-gold eingefärbt und von einer Mauer durchzogen ist auf der Menschen feiern. Der Tag der deutschen Einheit ist ein bundesweiter arbeitsfreier Feiertag.

Obwohl ich zu jung bin um noch Klassenfeind und Klassenkampf wirksam eingeimpft bekommen zu haben spüre ich dass es bis zu einer wirklichen Wiedervereinigung noch lange dauern wird.

So lange Begriffe wie “alte Bundesländer” und “neue Bundesländer” sowie “Betriebsstätte Ost” und “-West” existieren, wird auch eine Teilung existieren.

Google Doodle zum Tag  der deutschen WiedervereinigungSie, die deutsche Teilung, ist im realen Leben noch immer vorhanden und noch lange nicht vollständig abgetragen. Mal abgesehen von den tatsächlichen Grenzanlagen. Die sind, wenn überhaupt noch vorhanden, nur noch als Museum zu betrachten.

Unsere Staatsoberhäupter brüsten sich mit Errungenschaften die seit 1990 zu verzeichnen waren, beenden jedoch nicht (wirksam) die Unterschiede in Sachen Renten und Sozialleistungen zwischen Ost und West.

Ohne zu blauäugig zu wirken ist bereits viel geschafft aber es gibt noch viel zu tun. Es ist Jeder herzlich eingeladen daran mitzuarbeiten. Auch an einem Feiertag.

Hier gibt’s noch ein echtes Stückchen Mauer zu betrachten: “Das Mauer Video zeigt eine S-Bahnfahrt vom S-Bahnhof Gesundbrunnen nach Fronau , mit der S-Bahn-Linie S2 nach Frohnau.gefilmt 1988, ein Jahr vor der Wiedervereinigung.”



You may also like...

1 Response

  1. 6. Oktober 2012

    [...] Brandenburg (Nuthetal/624) 10. Mein Startup.com (Teltow/891) 11. Blog von Anais ( Lychen/1005) 12. Jannewap Blog (Werder/1198) 13. world wide Brandenburg (Panketal/1244) 14.Thomas-Dyhr.de (Bernau/1259) 15. USA [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top