Google Maps – die beste gratis Navigation für Apple-Geräte überhaupt

Google Maps ist endlich da. Nachdem Apple mit seinen eigenen Karten diesen erheiternden Bock geschossen hat warteten wir doch alle auf ein vernünftiges und kostenloses Navi-App für das iPhone. Für die Kunden der großen Netzbetreiber gab’s ja bereits kostenlose Navi-Anwendungen nur E-Plus Kunden schauten bisher in die Röhre und mussten entweder kaufen oder sich mit der gratis Alternative Skobbler begnügen.

Google Maps ist jetzt seit dem 13.12.2012 veröffentlicht und es regt sich niemand darüber auf. Kein Singsang dass Apples eigener Kartendienst ach sooo viel besser wäre. Apple hat’s selbst nicht hinbekommen und ist offenbar glücklich dass Maps in die Bresche springt. Höchste Zeit dass ich mal anteste was Google Maps so kann.

Google Maps AppDer perfekte Tag für einen Feldtest. Die Internet-Flat ist gedrosselt, es regnet und das Ziel das ich ansteuere ist über mehrere Routen zu erreichen.

Ich mach’s mal kurz und knapp: Google Maps hat sich hervorragend geschlagen. Kein großer Datenhunger, sprachgeführte Navigation (klar und deutlich und doch ziemlich detailliert). Maps hatte auch keinen Streß damit, Satelliten zu finden und auch keine Verluste der Konnektivität auf der Strecke. Auch mein Akku wurde nur schwach in Mitleidenschaft gezogen (~10% Akkuverlust für 30 Minuten Navigation). Also hab ich alles richtig gemacht mit Google Maps. Gute Entscheidung, darf bleiben.

Gratis Navi für das iPhone



You may also like...

2 Responses

  1. ela sagt:

    Ich kann das bestaetigen.habe es vor zwei tagen getestet.kein unnuetzes drehen sie um oder sowas.war super schnell auf dem weg.aktuell und deutliche sprachfuehrung.also kann ich wirklich empfehlen. Danke Jan ;)

  1. 6. Februar 2013

    [...] nachzubessern. Hat nicht geklappt, Google Maps ist wieder da ↠ alles ist wieder schick. (Link und [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top