Google Sync – Kontakte und Kalender auf iOS einrichten und synchronisieren

Bei Google Sync wird es ab Ende Januar Veränderungen geben. Ab dem 31.01.2013 synchronisiert man sich die Kontakte aus dem Google Konto ganz einfach mit einem CardDAV-Konto hin und her. Kalendereinträge können auf ähnliche Weise zwischen dem Google-Konto und dem iPhone, iPod oder iPad synchronisiert werden. Hier hilft dann CalDAV – aber schön der Reihe nach…

Bisher wurde das Sync-Protokoll über die Mail-Exchange-Funktion des Rivalen Microsoft abgefackelt. Ab dann nicht mehr. Bestehende Google Sync-Anlagen werden weiter synchronisiert, können aber nicht neu angelegt werden. Das heißt auch dass es nach einer iPhone-Wiederherstellung nicht mehr funkionieren wird weil hier die E-Mail-Konten neu eingerichtet werden müssen. Also befassen wir uns dann einfach mal mit CardDAV und CalDAV.

Google Sync Kontakte und Kalender iOS Geräten mit CardDAV einrichten und synchronisieren

Du brauchst ein iOS-Gerät, eine aktive Datenverbindung, Deine Google E-Mail Adresse (Achtung, wenn Du bereits von @googlemail.com auf @gmail.com umgestellt hast, geht auch nur noch @gmail.com) und natürlich das richtige Google-Passwort.

    Ab jetzt Schritt für Schritt wie es Tante Google vorschreibt:

  • Pfad: Einstellungen ⇒ Mail, Kontakte, Kalender ⇒ Account hinzufügen… ⇒ Andere ⇒ CardDAV-Account hinzufügen
  • Server: google.com
  • Benutzername: “***”@googlemail.com oder eben “***”@gmail.com
  • Kennwort: das richtige Passwort Deines Google Accounts
  • Beschreibung: Suche einen aussagekräftigen(!) Namen aus
  • Weiter
  • Fertig
    Das Ganze machen wir jetzt auch mit den Kalenderdaten:

  • Pfad: Einstellungen ⇒ Mail, Kontakte, Kalender ⇒ Account hinzufügen… ⇒ Andere ⇒ CalDAV-Account hinzufügen
  • Server: google.com
  • Benutzername: “***”@googlemail.com oder eben “***”@gmail.com
  • Kennwort: das richtige Passwort Deines Google Accounts
  • Beschreibung: Suche einen aussagekräftigen(!) Namen aus
  • Weiter
  • Fertig

Geil einfach oder?

You may also like...

2 Responses

  1. 6. Februar 2013

    [...] Google deaktiviert die Microsoft Active Sync-Unterstützung zum 31.01.2013. Ab diesem Datum kann ein Privatnutzer seine Google-Kontakte und Kalendereinträge nicht mehr mit seinem iPhone oder seinem Windows Phone synchronisieren. Das gilt für die Neuanlage eines solchen Sync-Kontos (hier beschrieben). Das ist dann passé. Dass der Nicht-Android-Nutzer ab diesem Datum nicht in die Röhre schaut, schreit nach einer Alternative. Eine Wirksame ist CalDAV und CardDAV. [...]

  2. 16. April 2014

    […] Google-Kalender sehe ich überall und habe ihn mir mit einem CALDAV-Konto angelegt habe. Auf diesen Kalender kann ich einfach von überall zugreifen und bekomme die […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Top