Zum Inhalt

Der Ausflug ins Grüne oder- einen Sonntag kann man auch woanders als auf der Couch verbringen


Es ist wieder Sonntag. Was stellt man an einem so schönen Tag an? Fahrradfahren! Hier telefoniert- da telefoniert- ratzbatz waren  wir 7 Leute (wir hätten 10 sein können (Grüße an die Welpenschule und ebay 🙂 )) auf’m Fahrrad und beschlossen eine kleine Runde um den Block zu drehen. Wir hatten ein recht enges Zeitfenster, denn um 16Uhr war ein Geburtstagsbowlen angesetzt. Also nix wie los!

Tour ins Grüne

Munter und fröhlich ging’s voran- immer der Nase nach.

Weiter im Text

Zwischendurch passieren wir Schilder, die keiner versteht. Es ist doch überhaupt noch nicht Winter 🙂

Text???

Da solch sportliche Betätigung auch nicht schädlich sein soll, ist es wichtig Flüssigkeit zu sich zu nehmen:

Was denn nur? Kuchen? Schweinshaxe? Näää! Kaffee ist ok, und ein Bierchen sicher auch.Wir sind also eingekehrt und haben fröhlich ein paar Bier und ein paar Kännchen Kaffee geordert.

Bierchen und Käffchen

Das passt ja auch- ist ja schließlich ein Radlerberger, oder? Schnell austrinken, eine sehr schöne Aussicht genießen und dann los. Es gilt einen Termin zu halten!

Blick auf die Havel

Abends gabs noch eine DVD (Jackass II und wo, zur Hölle, ist Fred) und dann schnell in Bett- die neue Woche wartet. Man darf gespannt sein, was die so bringt…

Veröffentlicht inFreizeitLokalteil


"Der Ausflug ins Grüne oder- einen Sonntag kann man auch woanders als auf der Couch verbringen" wurde am 14. Oktober 2007 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Marcus Marcus

    Ja war ne sehr schöne Tour…auf jeden Fall zum nachmachen ausgeschrieben!!!!

    Auf ein baldiges Wiedersehen

    Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.