Zum Inhalt

Xda Orbit 2 und Neuorientierung von E-Plus


Vor ein paar Tagen berichtete ich über den Verkaufserfolg des Xda Orbit 2. Das Gerät ist derzeit so begehrt, dass o2 mit Lieferengpässen zu kämpfen hat. Bei Teltarif liest man über Lieferverzögerungen bis in den Januar hinein. Die Geräte sind im schlimmsten Fall also erst im Januar 2008 lieferbar.

Am Ende meines Berichts schrieb ich scherzhaft von der Übernahme des dritten Platzes des Rankings der deutschen Netzbetreiber vor E-Plus in Kürze. Jetzt berichtet Golem von einem Interview mit dem E-Plus Chef Thorsten Dirks, in dem dieser prognostiziert, dass der Mobilfunkmarkt nach „altem Modell“ nur noch weitere 2-3 Jahre rentabel für die Unternehmen ist. Danach seien mit „Mobilfunk-Only“ kaum noch Gewinne zu erwirtschaften.

Der Düsseldorfer Netzbetreiber schaut sich deshalb schon jetzt nach Alternativgeschäfts-Modellen um. Man erachtet die Zusammenarbeit mit Konzernen wie Yahoo oder Microsoft. Diesen werden mobile Geschäftsmodelle bereit gestellt, und wird im Gegenzug an den Umsätzen beteiligt.

Hmmm….

Verschwindet damit E-Plus von der Liste der „reinen“ Mobilfunk-Netzbetreiber oder werden sie damit so groß, dass o2 Germany die Einnahme von Platz drei auf unbestimmte Zeit verschieben muss?

Veröffentlicht inNetzbetreiber


"Xda Orbit 2 und Neuorientierung von E-Plus" wurde am 20. Dezember 2007 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Ich bin von Orbit 2 extrem ennttäuscht. Es ist langsamste Smartphon die ich getestet habe. Videos lauffen einfach nicht. Mehr Tempo bitte !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.