Zum Inhalt

Happy Birthday UMTS – 3G hat Geburtstag


UMTS wurde am 15.01.2008 vier Jahre alt. Das Netz der dritten Generation (3G) wurde am 15.01.2004 scharf geschaltet. Der Clou an der Sache: Das Netz war da, die Handys aber nicht! Zumindest nicht in Deutschland. Haha! Aber eine Woche später war das Nokia 7600 das Erste Handy mit der Nutzungsmöglichkeit von UMTS auf dem deutschen Markt erhältlich.

Knappe vier Monate später „eroberte“ UMTS dann auch den Privatkundensektor. Nach und nach boten die deutschen Netzbetreiber den schnellen Verbindungsstandard an. E-Plus stellte das Netz, als Schlusslicht der vier Netzbetreiber, am 16.08.2004 für seine Kunden bereit. Seitdem sind schnellere Datentransfers und sogar Videotelefonie möglich.

Leider kostete UMTS auch einen Netzbetreiber das Leben. Der Netzbetreiber QUAM verbrannte sich am Wettstreit um die begehrten UMTS Lizenzen derart die Finanzfinger, dass es den 3G Underdog kurz danach das Leben kostete

So rasant wie sich die Mobilfunktechnologie in den letzten 20 Jahren entwickelt hat, freue ich mich auf die kommenden Jahre. Denn das war noch lange nicht das Ende der Fahnenstange!!!

Ich bin gespannt ob HSDPA und HSUPA einen ähnlichen Erfolg haben….

Veröffentlicht inSmartphone


"Happy Birthday UMTS – 3G hat Geburtstag" wurde am 18. Januar 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Happy Birthday UMTS. Ich mag nicht mehr ohne sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.