Zum Inhalt

Wochenende: Kino, o2 und die Polizei


Ein merkwürdiges Wochenende. Kurz nachdem meine Freundin und ich beschlossen hatten, mit ein paar Freunden ins Kino zu fahren, kam die Scotty-Erinnerung, dass auch noch Karneval in Schmergow angesagt war. Mist! Das hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm. Nun hatten wir aber schon gebucht und die Plätze reserviert. Hmm… Sorry Scotty! In bin mir sicher dass der Abend auch ohne uns ein Knaller war!

Also Kino. Wir wahren zwei Paare und hatten uns für zwei Filme entschieden. Die Mädels besuchten den Keinohrhasen und wir gingen in I am Legend mit Will Smith. Ach Du Schande! Nach meiner Meinung hätten sich die Verantwortlichen noch mindestens ein Jahr mit dem Filmstart Zeit lassen müssen, denn die Story erinnert viel zu stark an 28 Days (und Weeks) Later.

I am LegendDie Untoten haben sich ebenso schlecht benommen. Und der Hautdarsteller zum Glück immun gegen das Virus und mit herzzerreißender Hintergrundgeschichte. Er war, bis auf schlecht animierte Löwen, sehr schön schnell und und gut in Szene gesetzt.
Aber diese Parallelen 🙁

Film zuende!Wir warten auf die Mädels. Der Keinohrhase ist mit Überlänge ausgezeichnet. Also haben wir uns noch ein wenig im Kinovorraum umgesehen. Kennt Ihr Flirtkarten? Muss bei Singles ein Riesen-Renner sein. Die gingen weg wie warme Semmeln, nur weil die Dinger gratis sind und irgendein Spruch darauf ist, der irgendwie zur (Vorbereitung der) Paarung animieren soll.Mein mögiger Netzbetreiber hat ebenfalls eine Flirtkarte für Paarungswillige bereit gestellt. Natürlich versucht o2 noch dazu einen Tarif an den Mann/ die Frau zu bringen. Macht ja auch Sinn.

o2 Genion XL

Die Mädels sind wieder da. Das Geschwärme ging los. Es muss ja ein toller Film sein, dieser Keinohrhase, wenn der so viele Menschen so lange begeistert. Sie konnten gar nicht aufhören vom Film und Til Schweiger zu schwärmen. Damit nicht genug. Auf dem Weg nach Hause kam ich in eine Polizeikontrolle und musste einen Atemalkoholtest ablegen. Natürlich 0,00 Promill. Im Plausch mit dem Polizisten erzählte mir dieser von einem Auto voller Frauen, die vor ca. 15 Minuten in seiner Kontrolle standen und sich vor Begeisterung überhaupt nicht richtig auf die Kontrolle konzentrieren konnten und immer von Til Schweiger und seinen Kindern schnatterten.Der Abend war damit mehr oder weniger beendet, denn am Sonntag stand der Einbau der Dekoration und der Technik auf der Bismarckhöhe in Werder meinem Kalender….

Veröffentlicht inFreizeit


"Wochenende: Kino, o2 und die Polizei" wurde am 21. Januar 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Heike Heike

    Was gabs noch für die 8,30 EURO? Lag Keinohrhase auch in dieser Preiskategorie? Ist ja absoluter Wucher!!!! Wir haben in Wust, auch Samstag nur glatte 4 EURO pro Person bezahlt und die Kinos da sind auch super, Was denkt sich UCI dabei? Viele Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.