Zum Inhalt

Sprache essen? Oder spricht man in Essen von Sprache?


Hasse ma ’ne Maag?

Das ist ja nun vorbei. Die Deutsche Mark wurde am 01.Januar 2002 durch den erstaunlich starken Euro abgelöst. Interessiert aber die sprachlichen Feinheiten nicht. Überall in unserem Lande spricht man andere Dialekte, hat andere Bedeutungen für selbe Begriffe.

Beispiel gefällig?
Stichwort Kantine in meiner Firma:

Es wird Jägerschnitzel angeboten.
Jedes Mal regen sich 2 meiner Kollegen darüber auf, dass man ihnen kein „echtes“ Jägerschnitzel verkaufen will, sondern versucht, ihnen ein „pantiertes Stück Jagdwurst“ anzudrehen… 🙂

Karnevalszeit:
Ich brauch nen paar Pfannkuchen. Und schon startet die Diskussion dass mein erkauftes Gebäck schwer nach Berliner aussieht, und schmeckt. Warum sage ich Pfannkuchen dazu?

Weil das so heisst!

Ein Schulungsvideo zum Thema „sprachliche Feinheiten der Nahrungsaufnahme“ hält die mächtige Youtube-Video-Plattform für uns bereit.

Auf geht’s

Veröffentlicht inHumorzentrumWebzeug


"Sprache essen? Oder spricht man in Essen von Sprache?" wurde am 2. Februar 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.