Zum Inhalt

KCW, Fasching und die Bismarckhöhe in Werder (Havel)


Gestern fand das 2. Kostümfest des KCW auf der Bismarckhöhe in Werder (Havel) statt. Wie schon am vergangenen Donnerstag zur 11. Werderaner Weiberfastnacht war der Saal auch gestern wieder ausverkauft und bis unter die Decke mit sehr gut gelaunten Gästen befüllt. Entsprechend „feucht-fröhlich“ bis „nass-lustich“ ging es dann auch während der After-Show-Party zu.

Dass der Diskotheker auch diesmal wieder (schon) um 2 Uhr seine Plattenteller angehalten hat und seinen Feierabend einläutete, kann hart gesottene Karnevalisten in Werder (Havel) keinesfalls stoppen.

Kurzerhand haben wir die Fete ins Colonial Café verlegt und dort weiter gefeiert.

KCWDass hier nicht Schluß ist, beweist mein Blick in den Kalender. Der sagt den Rosenmontagsball am morgigen Abend voraus. Da werden wir das Ende einer sehr erfolgreichen und schönen 47. Saison des KCW standesgemäß begehen.

Die Bilder dieser Abende sind in der Galerie unserer Vereinsseite kcw-ev.de zu finden. Danke an Kai für die überschnelle Bereitstellung der optischen Petzerei. Aber heute schleifts ein wenig. Was‘ los Kai? Zu tief ins Weinfass geschaut? 😉

Wie gehabt, ist am Aschermittwoch alles vorbei, bis es im November 2008 wieder von der Bismarckhöhe zu Werder (Havel) schallt:

Werder singt und lacht beim Wein!
(auch andere Getränke sind zulässig)
Werder Helau

Veröffentlicht inSmartphone


"KCW, Fasching und die Bismarckhöhe in Werder (Havel)" wurde am 3. Februar 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Aktueller Bearbeitsungsstand:

    1.0 Bilder wurden von Enrico`s Kamera auf meinen PC übertragen
    1.1 Kai hat ausgeschlafen
    2.0 Zensur der Bilder abgeschlossen
    3.0 DPI-Änderung und Pixelgröße für Interntdarstellung geändert
    4.0 Upload der Bilder erfolgt
    4.1 Freischaltung durch Adminrechte offen

    Werder Helau!

    Der Stammhalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.