Zum Inhalt

US-Militär im Redtube-Einsatz???


Wie bereits berichtet tagten Tutsi, Gilly und ich am gestrigen Samstag zu unserem zweiten Bloggertreffen. Während des Treffens, testeten wir ein, für uns, neues Who-is-online-Tool auf unseren Blogs. Beeindruckend fand ich die Echtzeitdarstellung der Besucher.

Beim Tutsi kam etwas sehr komisches auf. Mitten im Wasser westlich der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika kam ein User auf Tutsis Seite. Enttarnungsrecherchen ergaben, dass der Unbekannte die Seite Tutsi.de offensichtlich mit den Suchbegriffen: Timtube und Redtube gefunden haben muss. Dass sich der klassische Surfer im Wasser bewegt, ist mir klar. Aber welchen Flüssigkeiten dieser Surfer hinter her hechelte ist mir nach wie vor schleierhaft 🙂

Redtube bei TutsiHmm…

Denn das interessanteste sind ja die schnellen Lokalitätsbestimmungen dieses Tools. Es spukte nämlich “APO Armed Forces Europe” aus. Na, Freunde der gesternten und gestreiften Flagge? Fehler gemacht und enttarnt worden? 🙂 Im echten Kampfeinsatz oder Manöver kann ein privater Besuch im Netz extrem ungesund verlaufen, denn Eure Position ist nicht länger geheim….

So! Davon angeregt, werde ich mir jetzt den Director’s Cut von „Das Boot“ geben. Damals gab es nämlich kein Internet und man hatte bessere Überlebenschancen mit „Einfach-mal-Fresse-halten!“

Naja. Alles nur noch halb so witzig!
Dank dem Kommentar von Cimddwc konnte ich meine Geographie-Kenntnisse auffrischen und musste nun meinen Eintrag entsprechend korrigieren.

Veröffentlicht inBlogzeug


"US-Militär im Redtube-Einsatz???" wurde am 2. März 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

  1. Die Zuordnung zu „APO Armed Forces Europe“ ist zwar seltsam (Teil eines Stützpunkts?), aber dort liegt, auch wenn’s auf dieser Karte nicht zu erkennen ist, Hawaii. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.