Zum Inhalt

Touch and Travel mit Touchpoint und vodafone


Touch and Travel lautet das Ticketprogramm der Bahn in Verbund mit dem Mobilfunkbetreiber vodafone. Bereits vor einigen Monaten berichtete ich über diese komisch aussehenden Touchpoints an den Potsdamer Haltestellen und bekam heraus, dass es sich hier um ein Ticketing-System per Mobilfunkrechnung und NFC-Technologie handelt. Die Bahn stellt hiermit eine völlig neue Bezahlstrategie vor und testet die Funktionalität und versteckte Tücken im Feldversuch in Berlin, Potsdam und Hannover.

Zum Weiterlesen: Klick HIER

Veröffentlicht inVerkehr


"Touch and Travel mit Touchpoint und vodafone" wurde am 3. März 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Franklin1157 Franklin1157

    Super wäre es, dieses System für alle ÖPNV Linien zu installieren. Ich fürchte nur, dass diese Points dem Vanadismus zum Opfer fallen werden.

    • Ich befinde mich regelmäßig in Potsdam.
      Und bis auf ein paar Aufkleber, mit denen die Touchpoints gelegentlich „verziert“ werden, konnte ich noch keinen große VANDALISMUS entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.