Zum Inhalt

Flatrate-Telefonie in alle Netze- welcher ist der günstigste Anbieter?


++++ACHTUNG! Mittlerweile nicht mehr aktuell++++

Flatrates. Nach o2 Germany gehts jetzt auch bei vodafone und T-Mobile mit den Flatrates los. T-Mobile bewirbt den Tarif „Max L“ für 79,95€ und bietet damit die Flatrate Telefonie in alle Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz. Auch mit der vodafone lässt es mit der vodafone SuperFlat XL sich für 79,95€ in alle Netze telefonieren.

Wenn ich die Produkterklärung von Base 5 auf der BASE-Homepage richtig verstanden habe, bietet der E-Plus Discounter die alle-Netze-Flatrate für 75,00€ an.

Große Neuigkeiten? Ich sage NEIN! Das stellt o2 Germany mit ihrem „o2 Genion XL“ seit dem 13.08.2007 zum gleichen Preis für ihre Kunden bereit.

Flatrates
Bei o2 hat man, bedingt durch 15%igen Rabatt auf die monatliche Rechnung als Online-Kunden Konditionen nur noch 76,50€ bzw. 68,00€ Rechnungsbetrag.
Wie bei allen anderen Netzbetreibern kostet der Tarif mit Telefon 10,00€ Aufschlag.
Fassen wir also zusammen:

o2 Genion XL: 80,00€
o2 Genion XL mit Handy: 90,00€
o2 Genion Online XL: -15%
o2 Genion Online XL mit Handy: -15%

T-Mobile Max L: 79,95€
T-Mobile Max L mit Handy: 89,95€

vodafone SuperFlat XL: 79,95€
vodafone SuperFlat XL mit Handy: 89,95€

Base 5: 75,00€
Base 5 mit Handy: 80,00€ oder 85,00€ (Hardware-Preis abhängig)
Base 5 Online: -10%
Es bewegen sich also alle Anbieter ungefähr im gleichen Preissegment. Die große Revolution bleibt also aus.

*****************UPDATE*****************

Durch die o2 Preissenkung für Genion L und XL ergeben sich neue Preise und Rabatte

Genion L mit Handy = 30,00 Euro
Genion L ohne Handy = 20,00 Euro

Genion L mit Handy ONLINE (-15%) = 25,50 Euro
Genion L ohne Handy ONLINE (-15%) = 17,00 Euro

______________________________________________________

Genion XL mit Handy = 85,00 Euro
Genion XL ohne Handy = 75,00 Euro

Genion XL mit Handy ONLINE (-15%) = 72,25 Euro
Genion XL ohne Handy ONLINE (-15%) = 63,75 Euro

*****************UPDATE*****************

Veröffentlicht inNetzbetreiber


"Flatrate-Telefonie in alle Netze- welcher ist der günstigste Anbieter?" wurde am 4. März 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

4 Kommentare

  1. Thomas Thomas

    Hmm klingt ja alles schoen und gut, aber ich finde fuer Privatanwender ist das immernoch ein haufen Geld, was man eh nicht vertelefonieren wird. Als Firmenhandy, fuer Aussendienstmitarbeiter oder aehnliches ist es genau das richtige, oder bei uns auf Arbeit fuer die Kurierfahrer waere das auch was aber sonst ist es einfach noch zu teuer.

  2. Da wäre auch noch die Vodafone SuperFlat All-in.

    Diese gibt es bei Vodafone nur zusammen mit dem Qbowhl von Samsung (ich glaub für 399€) und mit einer 3000 Minuten Beschränkung (tolle Flat!).

    Alphatel/Drillisch bietet die Superflat jetzt auch ohne Handy an:

    99,00€ für Telefonate, Datenverkehr und SMS all inclusive 😀

    http://www.areamobile.de/news/8757.html

  3. na prima. da haben wir es wieder. eine flatrate, die gar keime ist.

    ich habe hier die vermeintlichen Großen angesprochen.

    Base habe ich nur mit aufgeführt, weil ich nicht will, daß jemand denkt, ich hätte etwas gegen die Grünen Düsseldorfer. 🙂

    Also gibt es eine echte vodafone-Flatrate wieder nur beim Reseller.

  4. Die besten Flatratepreise und auch die normalen Tarife haben meistens die Reseller. Ich beschäftige mich ja hauptsächlich mit dem mobilen Internet. Da merke ich das genauso. Bei großen Abnahmemengen bekommen die Reseller halt so viel Rabatt, dass sie unter dem Angebot des Netzbetreibers bleiben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.