Zum Inhalt

Vatertag mit Dietmar Wischmeyer


Es ist wieder soweit: Herrentag oder Vatertag! Aus diesem Anlass möchte ich hier eine kurze Definition des Vatertag zum Besten geben. Sie entstammt dem „Godfather of Pöbelei“ Dietmar Wischmeyer. Zitat: „Dies ist der einzige Tag im Jahr wo Vater sich selbst gehört: Und der Rest die Schnauze zu halten hat!

EDIT: Das ist ein Artikel aus dem Jahre 2008.

[joogel-left]Da der Herrentag jedoch Jahr für Jahr im Kalender herumliegt gehört dieser Artikel ein wenig aufgefüllt. Dietmar Wischmeyer hat es erfasst und erklärt den Vatertag in seiner Definition, wie ich ihn passender noch nirgend wo gefunden habe. Da ich den Text nicht abschreiben möchte/werde und Videos ganz einfach eingebunden werden können – mache ich genau das und lasse den Herrentag einfach direkt von Dietmar Wischmeyer erklären:


Direktlink: Dietmar Wischmeyer: Vatertag

Veröffentlicht inFreizeitHumorzentrum


"Vatertag mit Dietmar Wischmeyer" wurde am 1. Mai 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

  1. Thomas Thomas

    Hmm das richtige Radfahrwetter ist es nicht gerade!

  2. Da hast Du wohl recht. Und 16:9 sind, wenn es auf das Wetter bezogen ist, auch nicht der Brüller 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.