Zum Inhalt

Sommer, Sonne, EEE PC mit Windows xp


Was soll man an einem Samstag Nachmittag bei herrlichstem Wetter auch sonst antellen? Ab in die Sonne und ein kühles Bierchen gezischt. Dabei kann ich mich wunderbar entspannen und einen Asus EEE PC mit Windows xp testen. Der Test des EEE PC mit xp war beeindruckend! Etwas kleiner aber beeindruckend. Mit 512MB RAM und 630MHz läuft deer EEE PC auch streifenfrei. WLAN angeschaltet und los geht die wilde Browserfahrt…

Asus EEE PC

Veröffentlicht inSpiele


"Sommer, Sonne, EEE PC mit Windows xp" wurde am 10. Mai 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

7 Kommentare

  1. Geht recht gut. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist es eh ein wenig schwierig, aber das ist ja mit allen Monitoren in freier Natur so.

    Die Gerüchteküche sagt auch, dass die deutsche EEE Version mit xp ein größeres Display hat. Das Betriebssystem ist übrigens in einem internen Speicher untergebracht. Wir haben nicht schlecht geschaut als wir die SD-Karte entfernt haben und alles reibungsfrei weiter lief. Die SD-Karte war übrigens auch noch ein Dummy 😀

  2. Hmm, welche Veranlassung sollte man einklich[tm] haben, einen EeePC mit XP zu betreiben? :-/

  3. Det Jefühl: „Allet wie zehause“ ist ein Gutes. Ich hab mich sofort damit zurecht gefunden.

    Ich muss zugeben, Linux bisher einmal genutzt zu haben. Da hatte mein HeimPehZeh Alzheimer und konnte sich nicht an meine 2te Festplatte erinnern. Bei einem Versuch Rechner und Platte einander näher zu bringen, fragte er immer wieder nach dem Formatieren dieser Platte – NÖ! – Boot-Linux – Kopie der Daten – und schön!

    Klartext: Ich mag xp – das ist meine Veranlassung.

  4. Das mit dem größeren Display ist dann aber der kommende EEE900

  5. Gehört das Radeberger mit zum Lieferumfang
    oder ist das nur ein Serviervorschlag? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.