Zum Inhalt

Lichtlan – das Ende der Leselampe?


Ersetzt das Licht-Lan das Funk Lan- und vielleicht auch noch die Leselampe? Funkgegner reden immer wieder von der Gefahr, die von Funkstrahlen ausgeht. Beharrlich wird die Menschheit auf Strahlenbelastung und Folgeschäden durch die verteufelten Strahlen hingewiesen. Jetzt kommt ein Argument hinzu, dem ich sogar zustimmen würde. Die Strahlen sind hell!

Au weia. Kann ich dann meine Leselampe abbauen? Siemens Wissenschaftler entwickelten statt eines Funkstrahls – einen Lichtstrahl zur Datenübertragung.

Bis zu 100MBit/s Datendurchsatz wurden bereits erreicht. Weißlicht Leuchtdioden machen es möglich. Diese Entwicklung ist noch lange nicht serienreif. Bis 2010 will das Institute of Electrical an Electronic Engineers aber einen Standard für diese Art der Datenübertragung festlegen. Na mal sehen.

Licht-Lan - das Ende der Leselampe?

Ich seh’s schon kommen! SOGAR IM DUNKELN…. 😀

(via golem)

Veröffentlicht inHardware


"Lichtlan – das Ende der Leselampe?" wurde am 16. Mai 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.