Zum Inhalt

Mit der o2 Surf Station und dem o2 Surf & TV Stick ins Netz


Ab August dieses Jahres verkauft o2 die o2 Surf Station und den o2 Surf & TV Stick. Mit diesen Geräten ist es möglich über seine SIM Karte mobil zu surfen. Das geht dann sogar mit mehreren Rechnern.

Der Surf & TV Stick empfängt GPRS, UMTS, HSDPA und sogar HSUPA Strahlen. So kann das Handy weiterhin bequem zum Telefonieren verwendet werden und ist beim Surfen nicht als Modem belegt. Darüber hinaus ist der Surf & TV Stick in der Lage DVB-T Signale einzufangen. Damit ist „unterwegs fernsehen“ kein Thema mehr sondern Realität.

surf_tv_stick

Copyright © O2

Die Surf Station ermöglicht es mehreren Rechnern, mobil zu surfen. Darüber hinaus versteht die Surf Station Verschlüsselungen wie WEP, WPA und WPA2. Per WLAN wird die Box angesteuert und los geht wie wilde Surferei.

surfstation von o2

Copyright © O2

Beides ist ab August im Programm.

Kosten:

Der O2 Surf & TV Stick kostet 179,99 Euro
Die O2 Surf Station kostet 99,99 Euro.

Mit einem O2 Vertrag wird das natürlich nicht so kostenintensiv. Details zu einem Vertrag von O2 mit dem O2 Surf & TV Stick und der O2 Surf Station sind hier zu finden.

Veröffentlicht inSmartphone


"Mit der o2 Surf Station und dem o2 Surf & TV Stick ins Netz" wurde am 22. Juli 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.