Zum Inhalt

Es ist soweit! Google-Chrome – jetzt hier downloaden


Hier steht ab sofort der brandneue Browser des Suchmaschinengiganten Google – der Google Chrome Browser gratis zum Download bereit.

google_chrome_windows

Das Internet überschlägt sich seitdem die Meldung durchgesickert ist, dass sich ein brandneuer Browser die Ehre gibt. Damit reagiert Google auf Verfehlungen anderer Browser. Ziel ist es, die eigenen Services und Produkte so bereitzustellen, dass man sich nicht an anderen Browsern orientieren muss, sondern das eigene Know How und eigene Services in einer eigenen Plattform zu positionieren. Das Ganze kann zukünftig ohne den nervigen Blick nach links und rechts geschehen.

Google Chrome gibt sich die Ehre! Hier geht’s zum Gratis-Download der deutschen Google-Chrome Version.

Veröffentlicht inSmartphone


"Es ist soweit! Google-Chrome – jetzt hier downloaden" wurde am 2. September 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

4 Kommentare

  1. Moin Meister,

    die erste Tat nach Feierabend: „Chrome“ installieren und testen. Viel hab ich noch nicht geschafft, aber er rennt ohne Ende! Der gefühlte Geschwindigkeitsvorteil gegenüber Moz 3.x liegt bei ca. „viel schneller“, und die Executable ist mit 474 KB genau das was ich von den Damen und Herren erwartet habe.

    An die Oberfläche habe ich mich in ca. einer Minute gewöhnt und kann basierend auf dem wahnsinnigen Tempo was Chrome beim Start der Anwendung und beim Rendern einer Webseite vorlegt nur staunen.

    Ich wurschtel mich gerade durch den CCS-Test auf „http://www.brunildo.org/test/“ und habe die von mir erstellten Webseiten auf Layoutfehler in der Anzeige mit Chrome untersucht – keine besonderen Vorkommnisse, sehr schön!

    Fazit: Chrome als Standardbrowser festlegen? Aber sicher doch! Schaun wir mal was die Zeit bringt, für ein Beta-Release erste Sahne 😉

    Gruß,
    Shorty

  2. […] M² hat es schon richtig beschrieben. Bis jetzt ist kein Fehler zu erkennen. Die Darstellung der Seiten erfolgt exakt und zuverlässig. Google Chrome läuft schneller als der Firefox und spricht direkter an. Es ist wie aus einem Familienkombi in ein Kart umzusteigen. Es ist zwar grundlegend das Selbe aber man findet weniger weniger SchnickSchnack (optischer Eindruck), weiss es sofort zu bedienen und man schaukelt darin nicht mehr herum. Die Lenkung ist sehr direkt und ohne stressige (animierte) Umwege. […]

  3. Und ich sag zu chrome. . . NÖ!

    Installiert, getestet und für nicht tauglich gefunden. Scheiß auf irgend ein geschwindigkeitsgewinn von dem ich leider nix merke.

  4. nico tamas nico tamas

    das sieht voll geil aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.