Zum Inhalt

o2 Xda Diamond MMS Versand- und Empfangskonfiguration


o2 MMS Einstellungen für den Xda Diamond. Versand und Empfangskonfiguration schnell gemacht. Diese Einstellungen gelten übrigens auch für den Xda Orbit 2 (HTC Touch Cruise).

So geht’s:

Über Start/Programme/Messaging/MMS Optionen rein in’s Menü:

Jetzt je nach Belieben Häkchen setzen und Einstellungen wählen (meine Empfehlungen):

Haken rein – Gesendete Mitteilung speichern
Haken raus – Alle Nachrichten ablehnen
Haken raus – Zustellungsbericht zulassen
Haken raus – Lesebericht zulassen

Abrufmodus: Automatisch
Anzahl der Versuche: 3
Fotoauflösung: Original

Nachdem das geschafft ist, folgt der Wechsel zum Reiter: Server. Wenn der Eintrag o2 MMS bereits vorhanden ist, tippen sie diesen an um die Einstellungen zu hinterlegen. Ansonsten legt Ihr Euch dieses MMS Profil einfach an (in diesem Fall auf Neu tippen). Alle Einstellungen sollten, wie im Bild zu sehen, eingestellt werden. Mit OK bestätigen – Fertig!

Abschließender Tipp. Ein Telefon kann immer erst dann MMS empfangen, wenn es schon einmal eine MMS versandt hat.

Kleiner Geheimtipp für o2 Kunden (gilt für Vertrags- und PrePaid Kunden):

Versende eine MMS an die Kurzwahl 25286. Diese Kurzwahl steht für den Begriff A-L-B-U-M. Die MMS wird kostenlos (gratis, für nischt) im Datenspeicher des eigenen Accounts auf dem o2online.de-Portal hinterlegt. Hier sind die Bilder sicher und kostenlos aufbewahrt. Übrigens bietet sich das auch an, wenn das Handy mal kaputt ist und in Reparatur muss. Wenn man keine Möglichkeit hat, die Daten anderweitig zu sichern, ist das eine gute Alternative seine Schnappschüsse oder Klingeltöne zu sichern. Sie dürfen nur nicht größer als 300KB sein, denn das ist die maximale Versandgröße für MMS.

Um das ganze Paket abzurunden- hier die wap/GPRS/UMTS/HSDPA Einstellungen für Pocket PC der echten Netzbetreiber Telefónica O2, T-Mobile, vodafone, E-Plus naja- und FONIC– Einstellungen hab ich auch noch zu bieten.

Veröffentlicht inSmartphone


"o2 Xda Diamond MMS Versand- und Empfangskonfiguration" wurde am 28. September 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Kannst du die Geräte mal mit Android testen? Wenn es eine vernünftige Version davon gibt.

  2. Sobald ich die Gelegenheit dazu habe, werde ich definitiv auch das tun 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.