Zum Inhalt

o2 und seine Homezone – Grundlagenerläuterung


Da ich immer wieder Anfragen zur Homezone von o2 bekomme, hier mal einige grundsätzliche Erläuterungen: Eine Homezone muss nicht am eigenen Wohnort liegen. Eine Homezone kann beliebig oft gewechselt werden. Ja, ein Homezonewechsel kostet Geld. Ein Homezonewechsel kostet, wenn man ihn selbst vornimmt 5,00€. Er kann auch gratis vorgenommen werden. Und wenn man seine Homezone über einen Mitarbeiter von o2 vornehmen lässt, kostet das Ganze 15,00€.

Der Wechsel der Homezone

Möglichkeit 1: Wechsel über die Kurzwahl 1414 (Tarifmanager)

Anruf der Kurzwahl 1414 vom o2 Handy (kostenlos) und wechseln. Das System bietet sogar die Lokalisierung an und legt die neue Homezoneadresse da an, wo man sich befindet. Vorteilhaft wenn man die eigene Postleitzahl nicht kennt. Vorraussetzung ist der Aufenthalt im deutschen o2 Netz (in Deutschland).

Möglichkeit 2: Online-Portal von o2

Der Wechsel über das Online-Portal von o2. Auch hier: Wechselkosten von 5,00€. Merke: Die persönliche Kundenkennzahl wird hier benötigt. Steht (nur!) im Vertrag unter Kundendaten.

Möglichkeit 3: Bonusprogramm von o2 (Homezonewechsel gratis)

Vorraussetzung: 200 Bonuspunkte Guthaben. Merke: Erst Punkte im Online-Portal (auch hier ist die persönliche Kundenkennzahl von Nöten) einlösen, dann Text lesen! Da steht nämlich, dass der Homezonewechsel 24h nach Einlösen der Bonuspunkte vorgenommen werden kann. Solange dauert nämlich die Bekanntgabe ans System, dass Deine Bonuspunkte für den Homezonewechsel werden sollen. 24h später darf der Wechsel selbst über das Onlineportal durchgeführt werden. Bitte erschreckt nicht, dass da steht das der Wechsel doch 5,00€ kostet. Is‘ nicht so! 😉

Möglichkeit 4 :Die Kundenbetreuung: Der einfachste Homezonewechsel

Hotline anrufen: Shopkunden rufen 017955222 oder 01805624357 (je nach Geldbeutel) an. Online-Kunden rufen: 09001624357 oder 624357 vom o2- Handy an. Der Wechsel kostet dann 15,00€ und ein Mitarbeiter am Telefon übernimmt das.

Der Tonindikator

Wenn ein Gerät betrieben wird, das nicht von o2 herausgegeben wird kann es sein, dass die Homezone Anzeige nicht funktioniert (weil sie nicht installiert ist). Dafür hat o2 den Tonindikator. Das ist eine Sprachinformation die bei Gesprächsaufbau eingeschaltet wird, und im Falle des Aufenthalts in der eigenen Homezone kurz und knackig „Home“ sagt. Er ist auch hilfreich wenn das Gerät das Häuschen mal anzeigt und mal nicht. Wenn der Tonindikator also Home sagt, ist man sicher in der Homezone. Wenn „Home“ nicht gesagt wird, klingelt man einfach an und wird eventuell zurück gerufen. Ist dann auch schön günstig 😉 Auch dieser Tonindikator kann wieder über mehrere Wege aktiviert werden.

Möglichkeit 1: Kurzwahl 1414

Anrufen, durchs Menü klicken und einschalten.

Möglichkeit 2: Kundenbetreuung

Hotline anrufen: Shopkunden rufen 017955222 oder 01805624357 (je nach Geldbeutel) an. Online-Kunden rufen: 09001624357 oder 624357 vom o2- Handy an. Das Ein- und Ausschalten ist gratis und ein Mitarbeiter am Telefon übernimmt das.

Zusatztipp:

Telefone von Samsung bieten den so genannten Verbindungston an. Das ist so ein „klingelingelling“ bei Gesprächsaufbau. Der Ton überdeckt den Tonindikator. Ausschalten sonst nutzt das nix!

P.S. Ich beschreibe hier die Services von Direkt-o2. Wie das sich bei den Serviceprovidern wie debitel, Victorvox oder sonst wem verhält, weiss ich nicht. Is mir auch egal!

Noch Fragen?

Veröffentlicht inSmartphone


"o2 und seine Homezone – Grundlagenerläuterung" wurde am 17. Oktober 2008 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.