Zum Inhalt

Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650 mit Graphic Booster im Test


Es ist eingetroffen. Ich habe ein Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650 als Testgerät zugesandt bekommen und soll es mit grafiklastigen Programmen konfrontieren. Der zusätzlich eingesetzte Amilo Graphic Booster verspricht folgendes zu sein und zu leisten:

  • eine leistungsfähige Grafikkarte für beste Performance bei allen Anwendungen
  • ein DVI-I-Anschluss für die volldigitale Datenübertragung zu einem Bildschirm
  • ein HDMI-Anschluss für einen weiteren Bildschirm oder LCD- Fernseher
  • zwei USB- Schnittstellen für den Anschluss weiterer Drucker, externer Festplatten und weiterer kompatibler Geräte

Fujitsu Siemens Amilo Notebook Sa 3650

Mir gefällt das Design des Notebooks. Es erinnert mich optisch ein wenig an ein Konkurrenzunternehmen 😉 – läuft aber einwandfrei mit Windows Vista. In optisch passendem Design ist der Graphic Booster daneben gestellt und trägt seinen Teil zur Performance des Fujitsu-Notebooks bei.

Folgende Eckdaten sind zu dem Gerät vorab zu nennen:

  • Betriebssystem: Windows Vista Home Premium mit Service Pack 1
  • Prozessor: AMD Turion X2 Ultra Dual Core Mobile ZM-86 mit 2,6 GHz
  • RAM: 4GB
  • Systemtyp: 32bit

Positiv ist, dass der Graphic Booster, wie oben erwähnt über 2 zusätzliche USB Anschlüsse verfügt und mit den beiden Anschlüssen am Notebook nun insgesamt über 4 USB 2.0 Anschlüsse verfügt. Hier kann weitere Hardware schnell verwendet werden.

Das CD/DVD ROM Laufwerk hat keine, wie sonst üblich, Schublade zum einlegen und anschließenden Einschiebe- die CD/DVD wird einfach an der rechten Seite eingeschoben. Der Einschub ist mit weichen Lamellen ausgestattet und schützt damit das Innnere des Laufwerks vor Staub und Schmutz. Eine gute Idee wie ich finde. Zu oft habe ich erlebt wie der Schlitten des Laufwerks durch unglückliche Umstände abbrach und anschließend teuer ersetzt werden musste. Das bleibt dem Amilo-Nutzer erspart.

Ich freu mich auf ein paar Testrunden mit dem Gerät. Später mehr…

Veröffentlicht inSmartphone


"Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650 mit Graphic Booster im Test" wurde am 7. Januar 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Thomas Thomas

    Ich weiss, wie du ihn in die Knie bekommst: GTA IV

    hmmm AMD…

  2. Eddy Eddy

    Hallo ich habe ein “Fujitsu Siemens Amilo Xi 3650. Nach gut 1,5 Jahren habe ich ein Problem mit dem Bildschirm. Manchmal geht er beim Booten an, manchmal bleib dieser ganz aus (schwarz). Ich habe ihn zur Reparatur gebracht und der Techniker sagte mir die Festplatte sei dahin. Nachdem eine neue Festplatte installiert wurde, hatte ich das gleiche Problem. Ab wieder zum Techniker. Nun bekomme ich die Aussage das der LCD Anschluss defekt war. Aber meine alte Festplatte wäre trotzdem defekt. Ist das nur eine Ausrede damit ich nicht mein Geld zurück fordere oder kann das sein das die Festplatte trotzdem defekt war? Hat sonst noch jemand dieses Problem?
    Vielen Dank

    Gruss Eddy

    Von Eddy am Aug 25, 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.