Zum Inhalt

Fujitsu Siemens Amilo Sa3650- erste Erkenntnisse


Eins ist fakt.

Das Fujitsu Siemens Amilo Sa3650 ist ein gutes Produkt. Der Clou ist eindeutig der Graphic Booster, der grafiklastige Programme schnell und zuverlässig bedienbar macht.

Während mein Notebook BenQ Joybook5200G einige Zeit braucht um zu starten oder lange benötigt bis Eingaben registriert beziehungsweise umgesetzt sind- geht das beim Fujitsu Siemens Amilo Sa3650- sehr schnell und flüssig.

Die ruckelfreie Wiedergabe von Videos sowie die schnelle Reaktionszeit bei vielen parallel laufenden Prozessen ist auf dem Fujitsu Siemens Amilo Sa3650 ebenso gegeben wie das Laden von Internet-Seiten mit vielen Bildern. Hier kommen wieder die sehr guten Systemeigenschaften zu Tragen.

amilo graphic booster

Enttäuschend ist das Fujitsu Siemens Amilo Sa3650 Notebook leider im Sektor Spiele:

Das Spiel Far Cry liess sich überhaupt nicht installieren und GTA San Andreas läuft lediglich mit herunter geregelten Grafikeigenschaften. Zur Verdeutlichung: Ich schreibe hier nicht über einen Spieletest von Far Cry 2 oder GTA IV. Die Vorgänger beider Spiele zwingen das Notebook schon in die Knie. Das Hauptproblem an dieser Tatsache ist aber offensichtlich Windows Vista. Mit diesem Betriebssystem hat haben sich die Microsofter echt keinen Gefallen getan.

Unter Windows Vista konnte ich nahezu kein Spiel ohne Weiteres installieren. Unter Windows xp war das gar kein Problem. Es folgt also der Schluss, dass nicht das Notebook das Problem ist sondern mal wieder das Betriebssystem 🙁

Veröffentlicht inSmartphone


"Fujitsu Siemens Amilo Sa3650- erste Erkenntnisse" wurde am 11. Januar 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. vom design her ist das ding ja nicht mal so übel find ich

  2. Uwe Uwe

    möchte auf meinem sa 3650 auch win-xp installieren. wäre hilfreich zu wissen, welche gerätetreiber hierfür erforderlich/vorhanden und wo solche zu finden sind. fsc bietet da nichts an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.