Zum Inhalt

Berlin bisher nicht vom Warnstreik betroffen- wurde Berlin vergessen?


Bisher ist hier in Berlin nichts vom angekündigten Warnstreik zu spüren. Hier fährt einfach jeder Zug (bahnüblich) pünktlich. Diejenigen, die sich früher auf den Weg zur Arbeit gemacht haben, werden jetzt nicht sicher sein ob sie sich freuen sollen, dass sie so gut durchgekommen sind oder ärgern dass sie jetzt viel zu früh auf der Arbeit angekommen sind.

Um München und Nürnberg herum- also im Süden unseres Landes haben die Warnstreiks bereits das zu Erwartende angerichtet: Der Behnverkehr ist nahezu komplett lahmgelegt. Das geht vorerst nichts vorwärts. Tausende Pendler sind betroffen. Ärger macht sich breit (nachvollziehbar).

Das Dicke Ende kommt für Berlin bestimmt:

Wenn die Warnstreiker so verfahren, wie sie gestern angekündigt haben kann sich Berlin im Laufe des Vormittags frisch machen. Dann können sich die Auswirkungen des Warnstreiks bis in den Abend hinein ziehen:

„[…]…Das Bahnsystem sei aber so vernetzt, dass es Auswirkungen auf ganz Deutschland geben könne. Ein Sprecher kündigte zudem an, man gehe «sehr kreativ und flexibel vor» und schließe keine Zuggattung von den Warnstreiks aus…[…]“
Quelle: PR-Inside

Wenn sie das wahr machen, und Berlin erst ab dem späten Vormittag lahm legen- treffen sie die Pendler an der Stelle wo es am Schlimmsten ist. Der Pendler fährt am Morgen sicherheitshalber viel früher los- und kommt Abends- aufgrund der Streikerei von Transnet und GDBA- Anhängern viel später nach Hause.

Freunde machen sich die Verfechter der Streiks damit sicherlich nicht. Das gehört nach meiner Meinung auch zu keiner „Streikkultur“ (wenn so etwas tatsächlich existiert). Das erinnert eher an strategische Kriegsführung. Und im Krieg gibt es keine Freunde. Der Supergau geschieht, wenn der Warnstreik für Berlin auf Freitag verschoben wird. Damit wäre der Kreativität genüge getan und das maximal schlechte für den Bahnkunden errreicht. Aber das ist noch nicht raus. Mittlerweile traue ich den Gewerkschaften GSBA und Transnet aber Einiges zu!

Veröffentlicht inSmartphone


"Berlin bisher nicht vom Warnstreik betroffen- wurde Berlin vergessen?" wurde am 29. Januar 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.