Zum Inhalt

Flexibler, biegbarer Touchscreen- in 2 Jahren in Pocket PC?


Displays von Pocket PC wie meinem Xda Diamond sind schon heute sehr kratz-resistent und trotzdem berührungsempfilndlich. Aber biegbar sind sie deshalb nicht.

Noch nicht! Der erste Touchscreen, der die Eigenschaften: flexibel und biegbar mitbringt wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Entwicklung ist für einen Einsatz im Militär vorgesehen- aber das war das Internet auch 🙂

Das neue FDC-Display ist nicht mehr mit einer Glas- sondern einer speziellen Plastikschicht überzogen. Damit bleibt es bruchsicher aber kann auch verbogen werden. Die jetzt existierende Version ist bereits wahlweise mit dem Stylus oder dem Finger bedienbar.

Die Produzenten denken heute an einen Einsatz dieses FDC-Displays in E-Book Readern.

Und das schon in ca. 18 Monaten. Pah! Was für eine Verschwendung! Ich denke hier eher an den Einsatz als Display für Pocket PC oder in Smartphones, für klappbare Pocket PC, die im ausgeklappten Zustand die Displaygröße des heutigen HTC Touch HD oder des iPhones erreichen, aber eingeklappt in die kleinste Hosentasche passen. Bitte in 2 Jahren!!!! *träumundvorfreu*

Veröffentlicht inSmartphone


"Flexibler, biegbarer Touchscreen- in 2 Jahren in Pocket PC?" wurde am 26. Februar 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.