Zum Inhalt

WebReader auch für WordPress Blogs- Jannewap Artikel jetzt auch hören


Keine Lust Artikel zu lesen? Dann lass das doch eine Software für Dich erledigen. Der Anbieter ReadSpeaker liefert mit seinem WebReader auch eine Freeware von WebReader, die das erledigt. Sie liest Artikel aus und dann auch vor. Auch für WordPress Nutzer gibt es den Web Reader gratis als WordPress Plugin. Hierzu muss man sich nur registrieren.

dieser-text-hinter dem Bild-wird-uebrigens-vorgelesen

Nach erfolgreicher Anlage des Benutzerkontos kann das Plugin dann heruntergeladen und installiert werden. Jetzt muss nur noch der persönliche Code eingegeben werden und schon kann es losgehen. Wichtig ist, dass die Freeware-Version lediglich für Privatnutzer zur Verfügung steht. Keine gewerbliche Nutzung!

Das Tool steht in folgenden Ausführungen zum Download zur Verfügung:

• Plugin für WordPress 2.x basierte Webseiten und Blogs
• Widget für Blogger/Blogspot
• Widget für Typepad
• Widget für Ning
• Plugin für Joomla basierte Webseiten

Man kann sich den WebReader aber auch manuell in seine Webseite einbinden oder in seinem Blog verbauen. Ich habe das jetzt testweise getan und lasse den WebReader in den nächsten Tagen laufen. Warscheinlich werde ich Aber noch den manuellen Code laden um die Position der Vorlese-Bar selbst zu bestimmen.

Noch eine kleine Information am Rande. Der WebReader liest auch die Bildnamen aus. Wer also Zusatzinformationen oder einen Schwall an Keywords in dem Namen seiner Bildern verbaut sollte gewarnt sein. Der WebReader sieht das und liest es vor. Na klar auch! Dafür isser ja da. Wenn ich Radio höre, sehe ich ja auch keine Bilder. 🙂

(via: heise)

Veröffentlicht inSmartphone


"WebReader auch für WordPress Blogs- Jannewap Artikel jetzt auch hören" wurde am 20. März 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. ich bin ja immer noch der meinung, dass das gelesene wort ganz anders auf einen menschen wirkt als das gesprochene 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.