Zum Inhalt

Die Kölsch-Tastatur- Schluss mit Düsseldorfer ALT auf Tastaturen!


Die Düsseldorfer Tastatur ist heute Standard und vielen Kölnern ein Dorn im Auge. Fallen doch die Tasten ALT und ALT GR immer wieder störend ins Auge des Kölner PC Nutzers. Auch die maßlose Überbewertung der Düsseldorfer PC Sperre ärgerte den Kölner. Mithilfe der Tastenkombination STRG+ALT+ENTF lässt sich ein Rechner sperren und somit vor Missbrauch schützen.

Es ist denkbar, dass der gebeutelte Kölner in Verhandlungen mit Microsoft trat und deshalb eine neue Sperrmethode verlangte. Vielleicht erkannte man die prikäre Situation in der sich der Domstädter befand und ermöglichte deshalb die neue alternative Sperrmethode: Windows-Taste+L. Ab dem Start des Betriebssystems Windows xp konnten Rechner nun auch mit der Sperrmethode: Windows-Taste+L vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Es bleibt aber ein weiteres Problem. Die zwanghafte Anwendung der Taste ALT wurde damit zwar teilweise abgewendet, aber es gab sie ja immernoch: Die Düsseldorfer Tasten: ALT und ALT GR. Was also tun? Na klar! Die Kölner Tastatur muss her! So entwickelte man alternativ zur Taste ALT die Tasten Kölsch und Kölsch 0,4l. Eine praktikable Lösung. Werden doch die neuen kölschen Tasten einfach nur gegen die alten ausgetauscht. So ist auch im Kölner-EDV-Leben wieder Ruhe im Karton und die Arbeit kann wieder erledigt werden, ohne ständig an den verhassten Nachbarn mit seinem fiesen Altbier denken zu müssen. 😀

Düsseldorfer Tastatur - Kölner Tastatur - Kölsch Taste - ALT GR Kölsch

Veröffentlicht inHardwareHumorzentrum


"Die Kölsch-Tastatur- Schluss mit Düsseldorfer ALT auf Tastaturen!" wurde am 10. April 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. gaby weyer gaby weyer

    ich möchte gerne eine kaufen .für den geburtstag meines verlobten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.