Zum Inhalt

o2 o Tarifinformationen und das Ende der Ära o2 Genion


Der o2 Genion wird ab dem 05.05.2009 vom neuen Tarifportfolio von O2 in Deutschland abgelöst werden. Der O2 Genion war seit dem Start von VIAG Interkom über die Umfirmierung zu O2 Germany in 2002 bis zur heutigen Teléfonica O2 Deutschland das Flaggschiff der O2 Tariflandschaft.

Der O2 o und die O2 Mobile Flat werden ab dem Dienstag, den 05.05.2009 eingeführt. Damit ist das bisher vorhandene Tarifportfolio Genion theoretisch nicht mehr vorhanden. Das Inklusiv-Paket 100 existiert weiter- aber der Genion wird theoretisch durch die Mobile Flat abgelöst. Die entspricht in ihrer Struktur dem O2 Genion L- heisst aber nicht mehr so. Hier gibt es eine Tarifübersicht der Tarifstruktur von O2 ab dem kommenden Dienstag, den 05.05.2009.

Stark verjüngt und ohne Genion 🙁

o2o neuer o2 Tarif- Tarifüberblick
Quelle: Pressportal von O2

Der O2 o wird mit einer ganz klaren Botschaft auf den Markt gebracht: Damit Sie beim Telefonieren nicht ans Telefonieren denken. Das heisst übersetzt, dass Telefonie im O2 o 15ct pro Minute kostet, eine SMS 15ct kostet. Das ganze bekommt den O2 Kostenairbag ab 60 Euro. Die vertelefonierten Einheiten und SMS werden bis zur Maximalsumme von 60 Euro summiert und dann gedeckelt. Das gilt nicht für Datendienste. Hier kann man seine Rechnung weiter nach oben treiben oder sich mit einem Internet Pack S/M/L versorgen.

Das klingt richtig gut und ist eine noch günstigere Variante vom derzeitigen Genion XL. Ob der geneigte Bestandskunde in den O2o wechseln darf oder ob hierfür eine Vertragsverlängerung nötig wird ist noch nicht klar. Eins ist aber fakt: Den O2 o gibt es nicht mehr mit der Homezone und der Genion Festnetznummer. Das gibt es nur noch im Rahmen der O2 Mobile Flat.

Hier wird das Flaggschiff Genion zu Grabe getragen! Aber warum? Was denken sich die Marketing Spezialisten dabei? Kein Tarif ist bei der Kundschaft so bekannt wie der Genion. Keinen Tarif verbindet man so schnell mit dem Netzbetreiber wie den Genion. Jeder der Genion hörte sagte: Ah, ja! O2. Warum soll das jetzt enden? Ich weiss, dass das ein bisschen wehleidig klingen muss aber so ist es irgendwie auch? Warum muss der Genion sterben? Vielleicht lesen ja ein paar O2 Marketing Leute diesen Artikel und kommentieren ihn. Vielleicht bekomme ich so ein wenig Klarheit…

Mein Fazit: Ich freue mich auf den neuen O2 o, beklage aber den Tod des Genion. Rest in Peace! Der König ist tot, es lebe der König!

RIP o2 Genion

Das Video zum neuen Tarif ist zwar auf der deutschen O2 Homepage zu sehen, aber da sich da kein Embedd bewerkstelligen lässt, zeige ich einfach die Youtube-Version des neuen Werbevideos vom O2 o.

Veröffentlicht inTarife


"o2 o Tarifinformationen und das Ende der Ära o2 Genion" wurde am 29. April 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

19 Kommentare

  1. Ulrike Müller Ulrike Müller

    Des Kaisers neue Kleider. Wenn ich mir die Tarife unserer österreichischen Brüder und Schwestern so anschaue und nach wie vor 29 ct für eine SMS über die Grenze löhnen soll … fehlen mir echt die Worte. Verbunden mit nach wie vor schlechter Versorgung außerhalb der unmittelbaren Ballungsgebiete (kein UMTS 2 km außerhalb von Potsdam, viele weiße Flecken durch abgeschaltetes D1-Roaming) würde mich wirklich interessieren, wann denn mal alles gut und nicht nur besser wird. So’n Stuss!

  2. Ich kann nur sagen: von o2-Genion S mit Festnetz-Nr. bis o2….XXL, Tarife und alles so lassen wie es ist. Bin seit Interkom dabei. War doch nicht schlecht, noch die Technik gut machen und Lücken schließen. Verdient wurde und wird dann auch noch genug! Die Kunden werden es mit Zuspruch danken !

  3. Timo Beil Timo Beil

    Das ist keine neue Kaiser-Garderobe, sondern eine eklatante Verteuerung des Anschlusses.
    Die alte Dame mit Genion-S und Festnetzrufnummer erhielt regelmäßig lange Anrufe ihrer Tochter per Festnetz-Flat; zahlte ’n Appel und ’n Ei für eigene Gespräche und keine Grundgebühr.
    Das ist vorbei!
    Das kostet statt 1,50 € jetzt 20,- € im Monat (fast 1000% mehr).
    Wie man sich darüber freuen kann, ist mir völlig schleierhaft.
    Das ständige Hin und Her beim Genion-Tarif… jetzt O2o… da scheint jemand tierisch unter Druck zu stehen. Freiwillig kommt doch niemand auf solche hektischen Aktionen.

    • Wenn am bisherigen Tarif (Genion S) nichts geändert wird, bleibt das doch auch dabei- was kratzt es? Bestandstarife werden doch überhaupt nicht angegriffen.
      Neukunden und Tarifwechsler sind gekniffen. That’s it (ok- das reicht eigentlich auch schon aus).
      Diese 1,50 zu 20€ Rechnung verstehe ich nicht?!? Was kann ich darunter verstehen??

  4. Also ich finde den neuen Tarif gar net so schlecht. 15 Cent in alle Netze und dann noch nen Kostenairbag. Klingt doch gut!

  5. alex alex

    @ Timoo Beil auf wieviel Seiten kommt den noch der selbe Text?

    Machen Sie doch einfach mal ein 24 Monate Knebelvertrag bei Vodafone also das kostete richtig Geld.

  6. Timo Beil Timo Beil

    Zur 1,50€ zu 20,-€ Rechnung:
    Die alte Dame hat ein Genion-S mit Festnetznummer.
    Sie ruft bei Tochter (die hat Festnetzflat) an und bittet um Rückruf.
    Somit kommt sie auf monatl. Kosten von 1,50€ bis 2,-€.

    Ohne Mammas Festnetznummer hilft die Festnetzflat der Tochter nix, sie müsste für Interconnect extra bezahlen.

    Um unter den gleiche Konditionen zu kommunizieren, müsste die Mutter jetzt die O2 Mobil-Flat für 20,-€ nehmen (damit sie die Festnetnummer bekommt]. (ok, bei jetzigen 2€ sind das dann NUR 500% mehr)

  7. Leider kann man aus einen laufenden Genion XL Vertrag nicht auf den O2 O wechseln. Schweinerei!

    • Das ist leider wieder schade, dass die Tarifpolitik nicht auch für den Kunden transparent wird. Die geschaltete Werbung preist den neuen Tarif an, aber dass der O2 o nicht für Bestandskunden im Rahmen eines Tarifwechsels zu erreichen ist- ist in der Tat schade. Aber vielleicht überdenkt O2 seine Politik kurz- oder mittelfristig und gibt den O2 o auch für die Bestandskunden frei. Vertragsverlängerung gut und schön- aber Leute die einen Tarifwechsel kurz vor Start des O2 o durchgeführt haben sind gekniffen 🙁

  8. Ich muss für o2 eine Lanze brechen. Ich bin Vertragskunde seit meiner frühsten Jugend. Im April diesen Jahres wurden mir 300 Euro für angebliche mobile Internetutzung in Rechnung gestellt. Ich hatte zuvor schon die auf 200MB begrenze Internet Option M. Diese wurde ab April seitens o2 auf 200MB UMTS und unbegrenzt GPRS erweitert, der Produktname blieb mit Internet Option M gleich. Nachdem ich mich beschwert hatte, eilte mir o2 mit, dass ich meinen Vertrag hätte manuell umstellen müssen. Da jedoch das Beibehalten des Produktnamens für Verwirrung des Kunden (also mich) gesorgt hat, haben sie mir den kompletten Betrag aus Kulanzgrnden erlassen.

  9. Also ich bin schon jahrelang Kunde bei o2 und wirklich zufrieden.
    Es gibt bestimmt hier und da mal günstigere Angebote, aber bisher war war der Kundenservice und der Leistungsumfang meines Vertrages immer super.

  10. @Mobile Telefonie und Internet: Danke für die ausführliche Info. Den Tarif kannte ich so noch garnicht. Finde ich richtig Klasse auch in Kombination mit den zahlreichen positiven Kommentaren über o2. Ich bin jetzt selbst noch bei der Telekom, hauptsächlich aufgrund Angst vor schlechtem Service/Netz bei der Konkurrenz. Vielleicht werde ich Neujahr auch einen Providerwechsel in Betracht ziehen.

  11. Ich kann mich der Meinung von Nina nur anschließen. Bin schon seit Jahren o2-Kunde und bis jetzt vollkommen zufrieden damit.

  12. Ich bin bereits seit langem Kunde bei O2 und habe vor kurzem nun in den Tarif O2 o gewechselt. Rufnummer wurde portiert und ich zahle NIE mehr als 40€ im Monat, hinzu kommt eine Datenoption zum mobilen surfen. Einfach perfekt 🙂

  13. Och o2 genion war geil aber o2 o – (trotz dem dummen namen) find ich noch viel besser. Hauptsache die preise stimmen!

  14. Zitronencoyote Zitronencoyote

    Hi !,

    habe mich auch tierisch geärgert, dass es den Genion XL nicht mehr geben soll. Alle Infos waren „Genion XL ist eingestellt“.

    Nichts desto trotz habe ich eben an der Hotline genau den Vertrag abgeschlossen :).

    Gruss

  15. Ja schade. Früher hatte ich auch mal den Genion-Tarif. Ist recht praktisch gewesen mit der Festnetznummer. Dann brauchte ich sie nicht mehr und bin gewechselt.Blöd, denn jetzt hätte ich gern eine, aber da kann mir O2 nun nicht mehr mit Genion zur Seite stehen. Hmmmm. Warum sie ihn wohl abgeschafft haben. Wahrscheinlich sind sie vor lauter Tarifen für mobiles Internet und Flatrates durcheinander gekommen und mussten nun einige Tarifoptionen streichen. Blöd nur für mich.Ich hätte ihn jetzt so gerne wieder.

  16. O2 hat neue Datentarife für das mobile Internet:O2 go.
    Der Smartphone Tarif mit 3 Flatrates find ich total klasse, denn man kann sich entscheiden ob ich einen Vertrag abschließen möchte oder ob ich lieber die prepaid Variante nehemen möchte. Brauch ich vielleicht noch ein passendes Smartphone, das ist auch kein Problem O2 hat für jeden den richtigen Tarf. Ich find O2 total klasse.LG Birgit

  17. ich ziehe o2o Tarife vor:) die neue Strategie von o2 ist jetzt deutlich besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.