Zum Inhalt

Aldi Tochter eröffnet den Benzinpreiskrieg in Salzburg – Benzin für ca. 60ct


Aldi, Tankstelle, tanken, Benzin, Benzinpreis, Österreich und Preiskrieg – mit diesen Stichworten haben sich meine gestrigen Statistiken gefüllt. Erst hab ich mich darüber gewundert und hatte auch keine richtige Idee warum man gerade mit diesen Stichwörtern bei mir landet.

Hier die Auflösung: Im Januar dieses Jahres kündigte die österreichische Aldi-Tocher Hofer an, in Österreich eigene „Aldi“ Tankstellen mit wesentlich günstigeren Literpreisen für Benzin zu eröffnen. Gestern war es dann soweit. In Salzburg, nahe der bayrischen Grenze wurden drei Tankstellen eröffnet, die den Liter Super für ca. 60 Cent anboten.

Lange Autoschlangen bildeten sich in kürzester Zeit. Bis weit über die bayrische deutsche Grenze im Bundesland Bayern ragte die Schlange. Jeder wollte offenbar den günstigen Kraftstoff tanken. Aufgrund der geringeren Mineralölsteuer kann Österreich sowieso schon mit 20 – 30 Cent günstigeren Preisen aufwarten als es in Deutschland der Fall ist. Aber diese Preise stellen eine neue Klasse an Preisschlacht dar.

Wenn sich der Absatz lohnt, plant Hofer weitere Aldi Tochter Tankstellen im gesamten Bundesgebiet der Alpenrepublik Österreich. Mehr als 100 Tankstellen sollen es werden. Die Tankstellenkette JET reagierte auf den eröffneten Preiskampf und senkte seine Preise für den Liter Benzin zwischenzeitig auf 58,9ct, so das Handelsblatt.

Ich hoffe, dass Albrecht/ Aldi und seine Tochter Hofer diesen Preiskampf weiter aufrecht erhält und mit dieser Taktik vielleicht auch nach Deutschland kommt. Benzin für weniger als 1 Euro in Deutschland ist absolut wünschenswert. Das Standbein Aldi Lebensmitteldiscount sollte doch so stark sein, dass die Albrechts mit ein wenig Druck und Zänke von Seiten der Spritlobby umgehen können.

Na dann! Tank voll die Tüte 😀

Veröffentlicht inSmartphone


"Aldi Tochter eröffnet den Benzinpreiskrieg in Salzburg – Benzin für ca. 60ct" wurde am 2. Juli 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

5 Kommentare

  1. „Ich hoffe, dass Albrecht/ Aldi und seine Tochter Hofer diesen Preiskampf weiter aufrecht erhält und mit dieser Taktik vielleicht auch nach Deutschland kommt“ – Dummerweise würde das einiges an Arbeitspläten kosten. Ich wäre dafür lieber die scheiß Ökosteuer zu senken 🙂

    • Ganz richtig! Vielleicht kommt unsere „Regiererei“ durch diese Kampfansage ja langsam mal auf die Idee, die Ökosteuer wieder zu senken!

    • Sorry, aber die Frage ist mir zu allgemein. Kannst Du bitte deutlicher werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.