Zum Inhalt

iSuicide! Selbmord wegen verlorenem iPhone?


Man kann’s echt übertreiben. Ein chinesischer Mitarbeiter von Foxconn hat den Freitod gewählt. Offenbar hat er diese Entscheidung getroffen, nachdem er feststellte, dass er einen iPhone Prototypen verloren hat.

Der 25-jährige war beauftragt worden, 16 iPhone Prototypen aus Shenzhen in China zu Apple nach Kalifornien (USA) zu überführen. Er übernahm die Geräte incl. Verantwortung an einem Donnerstag. Am Tag darauf stellte er fest, dass eines der ihm anvertrauten iPhones fehlte. „Naja, hab ich wohl in der Firma vergessen“ hat er sich gedacht und suchte erstmal nicht. Ziemlich beschissen muss dann das Gefühl gewesen sein, als er das vermisste Telefon auch in der Firma nicht mehr fand.

Die eingeleitete Suche nach dem verschwundenen Gerät blieb erfolglos. Auch seine Wohnung hatte man wohl durchsucht. Schließlich könnte es ja sein, dass er das Gerät nur als verlustig gemeldet hatte um es selbst zu behalten. Das war am Mittwoch, den 15.07.2009

Das muss ein wenig viel für den Mitarbeiter gewesen sein. Er stürzte sich in der Nacht zum Donnerstag aus dem Fenster seiner Wohnung (12. Stock).

Ja, es ist tragisch und mit sicherlich auch nicht so toll, dass er einen Prototypen verloren hatte. Aber trotz dieser Fakten sähe ich keinen Grund den iSuicide einzuleiten…

Man kann’s echt übertreiben…
Trotzdem R.I.P. Sun Danyong

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=JXAR_hfy5Qw 600 357]

(via)

Veröffentlicht inSmartphone


"iSuicide! Selbmord wegen verlorenem iPhone?" wurde am 23. Juli 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Das ist ja furchtbar! Kaum zu glauben….Der war doch verrückt, wegen so einem Ding sich zu ermorden…Total bescheuert!

  2. Für uns vielleicht bescheuert, aber was verstehen WIR von der asiatischen Mentalität und deren Ehrgefühl??!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.