Zum Inhalt

Samsung S8000 Jét SyncML Einstellungen zur manuellen Synchronisation


Es ist kinderleicht. Mittlerweile hat auch Samsung verstanden dass es nicht schädlich ist, SyncML-Synchronisationsmöglichkeiten in einem Telefon zu verbauen. Um das Samsung S8000 Jét mit einem SyncML Server zu synchronisieren muss ein Synchronisationsprofil angelegt und die richtigen Sync- Einstellungen hinterlegt werden. Je nach Anbieter sind hier unterschiedliche Eingaben notwendig.

Ich beschreibe die eigentlich kinderleichte Einrichtung des Synchronisationsprofils einfach mal mit den Einstellungen vom o2 Communication Center zur Einrichtung einer SyncML Synchronisation mit dem Samsung S8000 Jét.

Folge dem Menüpfad: Menü ⇒ Synchronisieren ⇒ Neues Sync Profil

Im Menü ist der Menüpunkt Synchronisieren zu finden. Anwählen! Hier wird jetzt ein „Neues Sync-Profil“ hinterlegt. Ich habe hier schon ein Profil angelegt und es SyncML genannt
Dem Sync.-Profil wird nun ein Profilname vergeben. Der Name ist frei wählbar und hat keinen Einfluß auf die Einstellungen der Synchronisation.
Namen, wie zum Beispiel: SyncML oder o2 Communication Center Synchronisation sollten bei der Hinterlegung mehrerer Profile ein Hinweis sein, welche Einstellungen hier hinterlegt wurden, um diese im Falle eines SIM-Karten Wechsels schneller zu aktivieren.
In der Sync.-Kategorie wird hinterlegt welche Serverdaten synchronisiert werden sollen. Bei o2 sind folgende Kategorien wählbar: Kontakte, Kalender, Aufgaben
Im Beispiel habe ich Kontakte zur Synchronisation gewählt.
Unter Externe Kontakte wird der Datenbankname der Daten auf dem o2- Server hinterlegt. Bei o2 ist das klein geschrieben: kontakte. Die Benutzerkennung zur Synchronisation lautet o2. Das Sync-Paßwort lautet ebenfalls o2. Das ist keinesfalls unsicher, denn die Synchronisation wird durch die eingelegte und aktive SIM-Karte autorisiert. Sie liefert auch die Informationen, welcher ComCenter Server abgefragt wird.
Festlegung vom Synchronisations-Typ!
Hier wird festgelegt, wer Vorrang bekommt und in welche Richtung neue Daten kommuniziert werden sollen. Mein Favorit ist: Beide aktualisieren, da ich neue Kontakte oder Kalendereinträge sowohl am Rechner als auch über das Mobiltelefon erfasse.
Folgende Sync.-Optionen sind auswählbar:
• Vollständige Sync
• Beide aktualisieren
• Auf Mobiltelefon aktualisieren
• Vom Server aus aktualisieren
• Vom Mobiltelefon aus aktualisieren
Hier das Wichtigste der ganzen Aktion:
Die SyncML – Server URL, der Synchronisations- Pfad lautet bei o2: http://syncml.o2online.de/syncml.osp

Mit der Eingabe der Server-URL ist die

Konfiguration zur Synchronisation des Samsung S8000 Jét mit dem Communication Center von o2 via SyncML perfekt!

. Die Synchronisation kann starten!

Veröffentlicht inSmartphone


"Samsung S8000 Jét SyncML Einstellungen zur manuellen Synchronisation" wurde am 25. Dezember 2009 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

4 Kommentare

  1. Oliver F. Oliver F.

    Hi,

    ich benutze zum syncen von meinem S8000 GooSync … allerdings würde ich gerne die Daten automatisch abgleichen und nicht jedes mal im Menü auf Sync gehen müssen. Ich hab nur leider bislang keine Möglichkeit gefunden … eine Idee?

  2. FireFly FireFly

    Hallo

    Ich versuche schon seit Tagen, die Synchronisierung mit Google hinzubekommen.
    Da kommt aber immer nur die Meldung „Dekodierung fehlgeschlagen“. Eine Idee was ich da machen muss? Habe die Version „S800MCEJC1“

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.