Zum Inhalt

Windows Phone 7- der grösste Microsoft Flop ever?


Ich habe mich auf der CeBIT mit meinem Blog-Kollegen m4gic zum Thema Windows Phone vs. Windows Mobile ausgetauscht. Wir sind uns einig, dass die Markteinführung von Windows Phone 7 ein Tanz auf dem Vulkan ist.

Den ersten Dämpfer gab es, als bekannt wurde, dass der HTC HD2 nicht mit Windows Phone 7 erscheinen wird. Der zweite folgte sogleich: Windows Phone 7 wird nicht abwärtskompatibel arbeiten. Das heisst im Klartext, dass Programme aus guten alten Windows Mobile Zeiten auf dem neuen Betriebssystem nicht mehr laufen werden.

Jede jetzt beliebte und bekannte Freeware für Windows Mobile ist somit nutzlos. Die Tools und Applikationen müssen neu geschrieben werden. Salz streuen die Blog-Kollegen von wmpoweruser jetzt in die Wunde.

Nach Recherchen der Seite gibt es weitere „Bad News“ zu Windows Phone 7:

  • Kein „echtes“ Multitasking – ausgenommen die Special Hub Applikationen 
  • Der Marketplace wird die einzige Möglichkeit sein, um Applikationen zu installieren – ausgenommen davon sind Entwickler, Beta-Versionen und Geschäfte
  • Keine Wechselmedien
  • Kein Dateisystem — Applikationen können lediglich auf ihr eigenes Verzeichnis zugreifen.
  • Kein Modus ‘USB-Massenspeicher”
  • Kein Ersatz für die Standard-Applikationen festlegbar
  • Keine Benutzeroberflächen von Drittanbietern
  • Kein “nativer” Code
  • Kein “Peer-to-Peer” Gaming

Da kann man die Redmonder ja nur zu ihrem neuen Betriebssystem gratulieren und ihnen viel Erfolg am Markt wünschen. Mit mir dann wohl eher nicht. Wer weiss: Never say never again! Vielleicht kriegt sich Microsoft ja auch wieder ein und schafft einige Schnittstellen. Vielleicht wird Windows Phone 7 ja doch ein Erfolg. Wollen wir’s hoffen…

Veröffentlicht inSmartphone


"Windows Phone 7- der grösste Microsoft Flop ever?" wurde am 16. März 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

5 Kommentare

  1. Da führt Microsoft bei Windows Phone 7 also teilweise das ein, was bei Apple längst Usus ist und von den Fanboys in den Himmel gelobt wird, und wird umgehend dafür gesteinigt.

    Verkehrte Welt!

  2. hiro hiro

    hört sich stark nach apple geschäftsgebahren an. keine custom os‘ -> nix für mich

  3. mcjayo mcjayo

    Find ich auch interessant, vor allem da Apple gerüchten zufolge das iphone bald leichter zugänglich machen möchte… Wollen ms und apple etwa die Rollen Tauschen???.

  4. Oklino Oklino

    Ich weiß gar nicht wieso bisher niemand das Mainmenu(/menü) angesprochen hat. Das sieht für mich in der Werbung nicht intuitiv sondern eher primitiv aus. Überhaupt nicht ansprechend… Schön ist auch, dass das Zoomen des Fotos hier im ich sage mal „werbevideo“ kurz eingefrohren ist… pfui 😛 da sollte man als Pressesprecher doch vielleicht mal kurz rot werden 😉

  5. maxmeier maxmeier

    Ich hab das Ding…und verkaufe es wieder. Warum? Ist NICHT direkt mit Outlook sychronisierbar!!! (Skuriler weise mit Google-Mail (Gmail) aber schon! (wtf?))Dafür ist ein Windows live Konto pflicht.(ok habe ich) Kein senden von Fotos,Musik oder anderen Dateien per Bluetooth zuanderen Handys möglich!(Apple läßt grüßen!)sehr eingeschränkte Einstellungsmöglichkeiten im BS. -> somit ist WP7 für mich gestorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.