Zum Inhalt

Eklat in der o2 World Berlin- Whitney Houston rülpst beim Comebackversuch


Das wird nicht nur Whitney Houston aufgestoßen haben. Zum ersten Mal nach 1,5 Jahren stand die US-Sängerin am 13.05.2010 wieder vor einem deutschen Live-Publikum in der o2 World Berlin. Leider ist ihr Comeback nicht im Ansatz so glänzend ausgefallen, wie sie es sich sicher erhofft hatte.

Während ihres anderthalbstündigen Auftrittes versagte ihr nicht nur mehrfach die Stimme, einmal rülpste sie sogar unkontrolliert ins Mikrofon. „Das war grottenschlecht“ sagte einer der Zuschauer während er die Arena vorzeitig verließ.

Was soll man dazu sagen!? Vielleicht nur das: Liebe Whitney, egal welche Flüssigkeiten man gern (mal) konsumiert, bevor man zu Menschen spricht oder singt, sollten es Flüssigkeiten sein, die nicht mit Kohlensäure versetzt sind, gelle!? 😉

Das weiss jeder Call Center- Mitarbeiter- und Deine Abendgage war sicherlich um Einiges höher als das Gehalt eines CC-Mitarbeiters, oder!? Schade und: „Better Luck next time.“

o2 World Berlin Whitney Houston 2010

Quelle: Heute

Veröffentlicht inSmartphone


"Eklat in der o2 World Berlin- Whitney Houston rülpst beim Comebackversuch" wurde am 14. Mai 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.