Zum Inhalt

Kein Skype für Windows Phone 7


Ein Vorreiter in Sachen Open Source war ja Microsoft noch nie so richtig. Das neue mobile Betriebssystem Windows Phone 7 bricht mit dieser Taktik leider auch nicht. Nach dem Bekanntwerden, dass man bei Windows Phone 7 auf Copy+Paste verzichten würde müssen Windows Mobile/Phone Fans jetzt auch noch hinnehmen, dass es keine Skype Unterstützung bei dem neuen Betriebssystem geben wird.

Diese Information stammt nicht von Microsoft sondern von Skype selbst. Hierzu schreibt der hortnews-Webreporter: leerpe

Der Anbieter der Software für Internettelefonie Skype hat angekündigt, dass es keine Version seiner Software für Windows Mobile 7 geben wird.Quelle:shortnews.de

Statt dessen will sich Skype auf die Handyplattformen von Nokia (Symbian), Apple (iPhone) und Google (Android) konzentrieren. Schade, immer wieder schade… Auch wenn es jetzt nach dem „die-gute-alte-Zeit“ Gejammer klingt: Mit Windows Mobile 6.1 war es noch sooooo schön.

Veröffentlicht inSmartphone


"Kein Skype für Windows Phone 7" wurde am 15. Mai 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

2 Kommentare

  1. Hallo,
    Also ich hatte ein IPhone 3G was so von den Aps her natürlich unschlagbar ist. Leider aber auch schlecht in Sachen Performance!! Ninja ich habe nun seit kurzem ein Windows Phone 7 Was mir sehr viel besser gefällt! Das es Skype nicht gegeben soll finde ich echt schwach!! Das System hat sehr viel Potential!! Also wird es hoffentlich bald noch kommen. Sonst sind die Nutzer wieder die leidtragenden!!

  2. The-Surgeon The-Surgeon

    Microsoft integriert Skype in Windows Phone 7!

    Microsoft bringt Skype auf Windows Phone 7. Das hat das Unternehmen in einer Mitteilung angekündigt, in der es auch den Kauf des Anbieters für Chat-Dienste und Telefonate über das Internet bekannt gab. Ist Skype die Antwort von Microsoft auf die Videotelefonie-Angebote Facetime und Google Talk?

    Noch heute Morgen waren es nur Gerüchte, jetzt hat Microsoft offiziell bekannt gegeben, den Chat- und VoIP-Anbieter Skype gekauft zu haben. Der Kaufpreis beträgt 8,5 Milliarden US-Dollar, umgerechnet etwa 6 Milliarden Euro. Wie der Software-Konzern ankündigt, wird Skype in Zukunft auch Smartphones mit Windows Phone 7 unterstützen. Anscheinend plant das Unternehmen, Skype als Antwort auf die Video-Dienste Facetime für iOS von Apple und Google Talk für Android von Google einzusetzen.

    Außerdem will Microsoft Skype in Zukunft auf die Spielekonsole Xbox bringen. Der Dienst wird dann auch Kinect unterstützen, das derzeit nur eine kameragestützte Bewegungssteuerung ist. Skype soll Bestandteil der Spieler-Community Xbox Live werden, des Windows Live Messengers und Lync, ein Ableger des Chat-Programms für Unternehmen, sowie von Outlook und anderen Services. Nicht-Microsoft-Plattformen werden ebenfalls weiterhin unterstützt.

    http://www.areamobile.de/news/18772-85-milliarden-dollar-microsoft-integriert-skype-in-windows-phone-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.