Zum Inhalt

Google-TV die Verschmelzung aus Fernsehen und Internet ab Herbst 2010


Google ist in den TV-Markt eingestiegen. Der Suchmaschinengigant wird einen (mehrere) Fernseher produzieren lassen, mit denen das Internet- sowie das Fernsehangebot gleichermaßen bedient werden sollen.

Das klassische Internet, das mobile Internet und verschiedene Betriebssysteme reichen offenbar nicht aus, um Google in all seinen Fähigkeiten voll auszulasten. Es wird also in Zukunft auch Suchmaschinen im Fernsehen geben, mit denen sich der Zuschauer entweder eine Serie, einen Film oder eine Dokumentation anschauen oder sich darüber informieren kann.

Google ist hierzu mit mehreren Produzenten von TV-Geräten in Verbindung und Verhandlung getreten. Dazu gehören Hersteller wie Sony, Intel und Logitech. Google-TV soll auf einem Sony Fernseher bereits im Herbst dieses Jahres zu bewundern sein.

Günstiger.de schreibt hierzu:

Zentraler Teil ist dabei – wen wunderts – eine Suchmaschine. Gibt man beispielsweise eine Fernsehserie ein, erhält man Programmhinweise für kommende Folgen die man direkt aufnehmen kann, aber auch Webseiten zum Thema genauso wie Online-Videotheken oder YouTube-Clips. Es wird auch eine offene Entwicklerplattform für Apps geben, genauso wie im Smartphone-Bereich.
Quelle und Originaltext: Günstiger.de

Ich bin gespannt…

Update: Im Jahr 2014 ist das Ganze in Form des Google Chromecast in der Tat massenmarkttauglich geworden

Veröffentlicht inWirtschaft


"Google-TV die Verschmelzung aus Fernsehen und Internet ab Herbst 2010" wurde am 21. Mai 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

5 Kommentare

  1. Naja also ich möchte nicht unbedingt google auf meinem fernseher haben, kommt mir iwie spanisch vor.

    mfg

  2. Naja wobei was Praktisches hat es doch: Wen man z.B. unbedingt wissen möchte wie der und der Schauspieler heisst, aber man nicht ausdem zimmer gehen möchte um ihn zu googeln oder den comp. extra einschalten möchte ist das doch eine ganz gute Idee

    • Ich finde auch dass es Zeit ist, dass TV und Internet verschmelzen. Mittlerweile fühl ich mich vom Fernsehen ja regelrecht bevormundet. Das kommt jetzt, das andere später! Hier musst Du Dich vor die Kiste klemmen, da darfst Du nicht fehlen- aber für weitere Infos soll man ins Netz 🙁 blöd.

      Ich hoffe, andere machen mit bei InterneTV

  3. […] das Netz geistert. Google, die ja die Youtube-Mama ist, arbeitet bereits seit Längerem an einer Symbiose aus Fernsehen und Internet. Es existieren ja bereits Fernseher, die auch Google können.Das sieht doch sehr danach aus als ob […]

  4. […] wird.Der Startschuss ist also gefallen. Wie bereits im Mai angekündigt verbinden sich jetzt mit Google TV Fernsehen und Internet. Zum Abschluß dieses Previews gibt’s noch die putzigen TV misses you- Spots von Logitech. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.