Zum Inhalt

Super Mario im echten Leben- so hart isses ohne Nintendo


Super Mario, der Held, der in feinster Jump’n’Run Tradition seit etlichen Jahren über die Fernseher und Konsolen von unzähligen Fans hopst hat’s ziemlich leicht. Er wird von einer Schildkröte bedroht? Kein Problem, da wird einfach ein kleiner Pilz gekostet und schon wird heiter auf dem Vieh herumgehopst bis es platt ist.

Wie wäre es aber in der realen Welt? Darf der kleine Klempner auch so miernichts direnichts auf fremder Leute Haustiere umherhoppsen, bis denen alle verbleibenden Gedärme aus den Öffnungen sprießen? Ich denke nicht. Ich denke, in der realen Welt würde das mächtigen Ärger bedeuten und Super Mario wäre ganz schnell ein Super Mörder.

Das lesenswerte Blog Maneggs hat sich dieser Theorie angenommen und einen kleinen Comic mit dem Thema: Super Mario vs. The Real World veröffentlicht:

mario.jpg
Enjoy more tasty Maneggs at maneggs.com

In diesem Zusammenhang erinnere ich mich gerne an den Auftritt von Mario und Luigi in Grand Theft Auto (GTA) Vice City. Das Video ist ein Klassiker:

Veröffentlicht inSpiele


"Super Mario im echten Leben- so hart isses ohne Nintendo" wurde am 6. August 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. […] auf Youtube: Nicht zum ersten Mal mischt “Super Mario” bei GTA mit. Der Ausflug von Mario und Luigi nach Vice City endete seinerseit nicht so glimpflich. Wenn Mario also wiedermal in der Grand Theft Auto-Welt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.