Zum Inhalt

Motorola Milestone- Programme auf der Speicherkarte installieren- so geht’s


Beim Motorola Milestone werden Programme werkseitig im Telefon installiert. Das bedeutet dass der interne Speicher früher oder später überfüllt und somit auch überlastet ist. Wie schafft man es aber, auf einem Motorola Milestone- Programme auf der Speicherkarte installieren?

Ein kleines Tool schafft hier Abhilfe: AppMonster. Das Tool ist klasse. Das Milestone muss nicht neu aufgesetzt werden, um die Programme auf der MicroSD Speicherkarte zu parken. Selbst wenn der interne Speicher schon bis zur Belastungsgrenze voll ist, können die Apps zur Speicherkarte überspielt werden.

Somit wird wieder belastbarer Speicherplatz geschaffen und dem Telefon geht’s wieder gut.

Der Telefonspeicher wird nicht unnötig belastet und ich muss beim Milestone trotzdem auf kein App verzichten. Mit diesem Betriebssystem scheint alles möglich zu sein. Ich bin noch immer ganz confused, weil ich mich in den letzten Jahren nahezu ausschliesslich mit Windows Mobile und seinen Eigenheiten beschäftigt habe. Aber das wird schon. Noch ein paar Vokabeln gelernt, immer wieder zu Besuch zu den Xda-Developers und zum Android-Hilfe-Forum und das wird. In eben diesen Foren habe ich auch von Fehlfunktionen gelesen. Das AppMonster soll nicht so funktionieren wie es soll und einige Probleme bereiten.

Aber, entgegen einiger Forenposts, konnte ich keine Folgeprobleme feststellen. Hier wurde beschrieben, dass keine Meldungen erfolgen, wenn im Google Market Updates für die App bereitstehen. Das konnte ich so nicht beobachten. Alles gut. Ich bekomme regelmäßige Meldungen, dass ein Update zum Download bereit steht- ganz gleich ob das installierte Programm auf der Speicherkarte oder im Telefonspeicher installiert ist.

Veröffentlicht inSmartphone


"Motorola Milestone- Programme auf der Speicherkarte installieren- so geht’s" wurde am 8. August 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

4 Kommentare

  1. Hi Jan,

    du hast es erfasst. das milestone bietet nahezu unbegrenzte möglichkeiten. der flaschenhals ist leider, dass es nicht genug platz gibt.

    das problem ist nicht unbedingt die größe der apps, es ist der speicher, der das cachen der apps zusätzlich verbraucht.

    auch google hat das bereits erfasst, nachdem nun in fast jedem custom rom eine möglichkeit inkludiert ist, die apps komplett auf der sd karte auszulagern. google hatte sich lange gewehrt sowas zu entwickeln, weil es die urheberrechte der entwickler in gefahr sieht. liegen kostenpflichtige apps auf der sd karte, kann man sie auch ganz leicht weitergeben.

    appmonster ist ein guter anfang, wird aber über kurz oder lang deine sd karte grillen. flash speicher finden das einfach nicht toll, wenn sie immer wieder auf einer bestimmten stelle beschrieben und gelöscht werden. vielleicht wirst du es nie merken, weils vielleicht in 2 jahren erst passiert. aber es kann auch eher sein.

    eine andere und elegante lösung ist ein sogenannter memory hack. hierbei schummelt man in die bootdateien eine anweisung, das der cache der apps nicht mehr auf der datenpartition liegt, sondern in die brach liegende cachepartition. auf der datenpartition verbraucht eine app nun nur noch ca. ein drittel des speicherplatzes. die cachepartition dient eigentlich nur für heruntergeladene sachen. hier landet z.b. ein OTA update. sie exatkt so groß wie die standart update datei von motorola. also kann man hier perfekt den müll der apps auslagern. und du brauchst nicht mal ne app dazu um speicherplatz für apps zu sparen. 😉

    wenn du wissen willst wie es geht, dann schick ich dir mal ne anleitung per mail. hast du denn dein gerät schon gerootet? das ist die einzige bedingung die erfüllt sein muss, um den hack durchzuführen.
    bei der gelegenheit kann man das milestone dann auch gleich mal auf 1000MHz übertackten. ist die selbe datei, an der man da rumfummeln muss. 😉

  2. Aja Aja

    So eine Unkompetenz!
    AppMonster macht die Sache überhaupt nicht, es macht nur Backup!

    • Das Wort heißt Inkompetenz. Und nein, AppMonster macht nicht nur Backups.

  3. Andreas Andreas

    Hallo Stephan
    Ich würde mich freuen wenn du mir auch die Anleitung geben würdest.

    Lieben Gruß
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.