Zum Inhalt

Tweetdeck (BETA) nun endlich auch für Android zu haben


Endlich kann ich das Tweetdeck auch auf einem Android getriebenen Telefon betreiben. Die erste Version des Twitter-Client Multitalents ist jetzt in einer lauffähigen BETA-Version testbereit

Tweetdeck lässt es zu, sich mit mehreren Account in mehreren Social Networking Verzeichnissen anzumelden. Über das Programm kann ich mich sowohl bei Twitter, Facebook, Google Buzz und Foursquare anmelden. Die GUI ist in der bekannten Columns-Aufteilung gestaltet. Die Home Column zeigt darüber hinaus die Tweets und Facebook- Aktivitäten aller angemeldeten Accounts an.

Zusätzlich kann zum Tweet ein (oder auch mehrere) Bild(er) hochgeladen werden. Hiezu stehen die klassischen Twitter-Bild-Parkplätze wie bit.ly und yfrog.com zur Verfügung.

Darüber hinaus kann ich meine Tweets/Statements gleichzeitig auf Twitter und Facebook posten. Die Bedienoberflächen stehen in einer sehr benutzerfreundlichen Größe zur Verfügung. Kurz und knapp: Mit dem Tweetdeck auf dem Android Device lässt es sich richtig gut twittern! Ich freue mich schon auf die finale Version.

In der BETA-Version ist es (mir) nicht möglich, eine gelöschte Home Column wieder einzubinden. Mir war es lediglich möglich, das Tweetdeck zu deinstallieren und wieder neu auf den Stein (das Motorola Milestone) zu spielen.

Hier gibt es die Tweetdeck 0.9.1 (BETA ) als .apk zum gratis Download

Veröffentlicht inSmartphone


"Tweetdeck (BETA) nun endlich auch für Android zu haben" wurde am 13. August 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. Schon die BETA Version läuft sehr flüssig und stabil. Das Manko ist aber klipp und klar die (noch) fehlende Möglichkeit weitere Twitter oder Facebook-Accounts anzulegen.

    Das geht während des First Run, aber danach kannstes‘ vergessen 🙁 .

    Ich freue mich auch auf die Möglichkeit weitere Columns hinzuzufügen. Wie im Artikel beschrieben, geht das zwar, wenn ich zum Beispiel eine Suche ausführe. Die Suchergebnisse kann ich jetzt schon zu einer Column machen.

    Aber wenn die die Main (HOME) Column lösche, bekomme ich die irgendie nicht zurück. Ich muss das App deinstallieren und neu installieren.

    Also alles noch ein wenig buggy aber trotzdem schon empfehlenswert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.