Zum Inhalt

Custom WordPress Mobile Theme und das Platzieren von Google Adsense


Ich habe seit einiger Zeit das Mobile Theme für WordPress zu laufen. Hier wird mein Blog für mobile Endgeräte optimiert dargestellt. Es leidet hier das, von mir angepasste Theme der WEB-Seite. Somit ist auch das Corporate Design des JanneWap Blog nicht mehr erkennbar dargestellt. Ich möchte aber schon einen gewissen Wiedererkennungswert haben und behalten.

Also hab ich begonnen, das Mobile-Theme umzubasteln. Leider gibt es keinen WordPress Mobile Theme Generator also muss ich mir selbst helfen. Ich mache es also wie immer: Ich schaue mir zuerst die index.php an. Die habe ich in der Ordnerlandschaft von wptouch gefunden. Im Unterordner, unter: wptouch/themes/default finde ich die relevanten Seiten: comments.php, footer.php, functions.php, header.php, index.php, page.php, single.php und die style.css.

Hier kann ich nach Herzenslust umherschreiben, testen und wieder reparieren. WICHTIG: BACKUP VORAB!

wptouch-mobile-custom-themeFangen wir aber bei Schritt 1 zum custom mobile theme an: In der php-Datei wptouch.php können relevante Grundeinstellungen für die mobile Variante der Webseite vorgenommen werden. In der WPtouch passe ich Folgendes an:

Das Logo meines Mobile-Blogs wird festgelegt

  • Austausch der „Default.png“ gegen ein eigenes Bild: ‚main_title‘ => ‚Mein-Bild.png‘,
    Das Bild wird aus dem Pfad: wptouch/images/icon-pool abgeholt. Dort kann dann auch das eigene Bild hinterlegt werden

jetzt wird ein wenig an den Farben herumgefummelt. Hier sind meine Einstellungen:

  • ‚header-background-color‘ => ‚c1cdcd‘,
  • ‚header-border-color‘ => ‚c1cdcd‘,
  • ‚header-text-color‘ => ‚ffffff‘,

Ich will hier aber niemanden langweilen. Ich habe mich Schritt für Schritt vorgetastet und das Mobile Theme eingedeutscht. Schließlich kommen 92% meiner Leserschaft aus dem deutschsprachigen Raum.

Vorab musste ich sicherstellen, dass ich diese Theme-Modderei überhaupt darf. Schließlich gibt es auch bei den Web-Wordpress Themes Themes, die gekauft werden müssen und nicht ohne Zustimmung des Erstellers geändert werden dürfen. In der footer.php fand ich den „rechtlichen“ Hinweis, der meine Frage beantwortete:

// WPtouch theme designed and developed by Dale Mugford and Duane Storey for BraveNewCode.com
// If you modify it for yourself, please keep the link credit *visible* in the footer (and keep the WordPress credit, too!) that’s all we ask folks.

OK, meine Herren: Um Ihrer Ehre genüge zu tun: Hier nochmal ein klares Dankeschön für dieses Theme und die Empfehlung, mal bei WPTouch.com vorbei zu schauen.

Zum Thema Google Adsense im mobile Theme von WordPress:

Wer einen Adsense-Account bei Google hat UND das Mobile Theme in seinem Wodrpress Blog betreibt, sollte Adsense auch hier verbauen. Schließlich ist das Mobile Theme ein Service für die Leser. Dafür darf der Leser auch ab und an eine Empfehlung für weitere themenrelevante Seiten im Netz angeboten bekommen.

Adsense wird ganz einfach über die Datei wptouch.php aktiviert: Hier gibt es die editierbare Textzeile:

  • ‚adsense-id‘ => ‚HIERKOMMTDIEADSENSEIDZIFFERREIN‘,
  • ‚adsense-channel‘ => ‚HIERKOMMTEINEEVENTUELLVORHANDENECHANNELIDREIN‘,

Die eigene, gern auch meine ;-), Adsense-ID wird eingetragen. Optional kann auch noch eine eigene Adsense Channel-ID (gut für die späteren Adsense-Reports zur Ergebnisauswertung) hinterlegt werden. Die aktualisierte wptouch.php wird an die alte Stelle auf den ftp-Server geschubbst und es kann los gehen.

Ich hoffe, Euch gefällt das neue Theme. Ich bin jedenfalls vorerst sehr zufrieden mit der Farbanpassung. Ein paar marginale Modifikationen wird es schon noch geben, aber der Großteil ist geschafft.

Enjoy the Jannwap mobile WordPress Theme.

wptouch-mobile-custom-theme wptouch-mobile-custom-theme

Veröffentlicht inSmartphone


"Custom WordPress Mobile Theme und das Platzieren von Google Adsense" wurde am 2. September 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.