Zum Inhalt

Der Digital Music Player von o2- mein bester mp3-Player


Bei m4gic läuft ’ne Blogparade. Es gibt einen mp3 Player zu gewinnen. Verlost wird ein iPod Nano G6 mit 8 GB Speicherplatz. Das Teil ist 159€ wert.

Ich bin mit der aktuellen Lösung eigentlich zufrieden. Ich habe ein wenig Musik auf meinem Milestone und werfe die Maschine an, wenn ich sie brauche. Aber ein iPod Nano sieht einfach klasse aus und ist handlich klein. Darüber hinaus hat der kleine Klangkörper einen TouchScream Touchscreen.

Kurz und gut: Ich will das Ding haben. Also nehme ich teil, erfülle die Vorgaben und drücke die Daumen. Ihr dürft gerne mitrücken.

Hierzu muss ich einige Fragen beantworten. Zu einer Frage werde ich mich ausfürlicher äußern.

Es ist eine Laudatio an den besten mp3-Player den ich (bis jetzt) besessen habe. der Digital Music Player von o2. Aber dazu kommt im Verlauf dieses Artikels mehr. Also, geht los:

1. Welche Geräte habt ihr vor eurem ersten MP3-Player zum Abspielen von Musik genutzt?

  • Zuhause besaß ich einen integrierten CD-Player in einer Kompaktanlage mit MC Kassettendeck. Darüber hinaus spielte mein PC ab und an einige Liedchen ab.
  • Unterwegs habe ich einen Aiwa Kassettenplayer (Walkman darf man ja nicht schreiben, der wäre ja von Sony) in Nutzung gehabt.

2. Wann hast du dir deinen ersten MP3-Player gekauft?

  • 2004 – einen o2 DMP

3. Welcher MP3-Player war dein erster MP3-Player?

4. Wie viele MP3-Player hast du bereits besessen?

  • Ich habe zusammengefasst 3 mp3 Player besessen: den Philips-Stick, den o2 DMP und den iPod Touch

5. Welche Eigenschaften sind dir bei einem MP3-Player wichtig?

  • Ich finde es wichtig, dass ich nicht nur songweise vor und zurückspringen kann, sondern innerhalb des Songs „spulen“ darf.
  • Die Akkuleistung muss entsprechend hoch sein, dass man auch mal zwei Tage unterwegs sein kann, ohne das Teil neu zu laden.
  • Ich will diese Frage mal ausschlachten um mit ihr das Kernthema dieses Artikels zu bedienen: Was muss ein mp3 Player leisten um ein richtig guter zu sein? die Antwort ist einfach: Ein guter mp3-Player sollte sich am DMP orientieren. Der o2 Digital Music Player. Er wurde im Jahre 2004 zusammen mit dem Siemens SX1 verkauft.Der o2 DMP war schlicht der beste mp3 Player, den ich bisher hatte. Die beste Eigenschaft: Kompatibilität.

    Der Datenspeicher war flexibel, denn er war eine herausnehmbare SD-Karte (MMC-Karten passten auch). Damit war er nicht nur unterschiedlich groß (Speicherkapazität) sondern auch leicht austauschbar. Mit dem Rechner konnte der DMP ganz einfach über einen Mini-USB Anschluß verbunden werden. In das System war auch die Möglichkeit eingebaut, den DMP als Datenträger zu verwenden. Damit war der DMP nicht nur ein hervorragender mp3 Player sondern auch mein USB-Stick. Der Anschluß für den Kopfhörer ist ein Standard 3,5mm Klinkenanschluß. Somit musste ich auch hier nichts Neues beschaffen um das Gerät zu nutzen, wie ich es mir vorstellte.

    Um neue Musik auf diesen DMP zu befördern, musste nicht unbedingt die SD-Karte am Rechner bespielt werden. Über eine Infrarot-Schnittstelle am Digital Music Player wurde das (mittlerweile abgeschaltete) o2 Music-Portal angesprochen. Hierzu wurde der Infrarot-Port einfach auf ein GPRS-fähiges Gerät gerichtet (zum Beispiel Siemens SX1). Das Telefon hat die Verbindung zum o2 Music Portal aufgebaut, den Song heruntergeladen und automatisch auf der SD-Speicherkarte des DMP gespeichert.

    Geladen habe ich den o2 DMP ganz einfach, indem ich ihn an einen Rechner oder eine Mini-USB Stromquelle angeschlossen hab. Abgelöst wurde der DMP nicht von einem anderen mp3-Player sondern von einem mp3-fähigen Telefon mit ausreichend Speicher.

    Erst sehr viel später kam dann der iPod Touch. Das war in der Mitte des Jahres 2009. Auch den nutze ich mittlerweile nicht mehr sondern missbrauche mein Motorola Milestone für gelegentliche Musikexzesse.

6.Welches Feature des neuen iPod Nano findest du am Besten?

  • Ich mag die Speicherkapazität von 8GB in Verbund mit der Größe
  • Der Touchscreen reagiert offenbar ähnlich gut wie beim iPhone/iPad/iPod Touch
  • Der iPod Nano G6 (6. Generation) optional als Uhr tragbar
  • Weitere Vorteile werden bitte dem Video von m4gic entnommen.

    iPod Nano G6 mit Touchscreen – Test und Erfahrungsbericht on Vimeo.

Ich habe aber nichts gegen einen neuen Standalone-mp3 Player einzuwenden und mache somit bei der Blogparade von @m4gic (www.m4gic.net) mit.

Veröffentlicht inSmartphone


"Der Digital Music Player von o2- mein bester mp3-Player" wurde am 21. September 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.