Zum Inhalt

LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 First Run und Test #1


Ich habe das LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 in die Finger bekommen und will die Erfahrungen vom ersten Test mit Euch teilen.

Erstmal ein paar einleitende Worte zum Gerät selbst. Das LG Optimus 7 habe ich mit einem Vodafone Branding in den Händen. Die vodafone Einflüsse und die Optik lässt sich aber ziemlich schnell und einfach verschleiern so dass man sich voll und ganz auf das Telefon und Windows Phone 7 konzentrieren kann.

Das Telefon selbst wirkt gut und hochwertig verarbeitet. die Steuerungstasten auf der Vorderseite des Gerätes sind keine Touchflächen sondern „eschte Knöppe“ auf einer Wippe angebracht. Man spürt kein haptisches Feedback sondern merkt, dass man die Tasten bedient.

Der Akkudeckel auf der Rückseite ist aus gebürstetem Metall und zeigt stolz den Schriftzug Windows Phone. Die Lautstärkeregler befinden sich links oben, der Klinke-Anschluß für die Kopfhörer ist links auf der Oberseite des LG Optimus ansortiert. Den Powerknopf findet man auf der Oberseite links. Oben rechts versteckt eine Abdeckung den Micro-USB Anschluß, mit dem das Telefon mit dem Rechner verbunden werden, oder geladen werden kann.

Im Lieferumfang befindet sich, wie gewohnt ein USB-Micro USB Datenkabel, das gleichzeitig als Stromkabel dient. Ein Stromadapter mit USB-Anschluß liegt bei. Gratis dazu gibt es noch In-Ear Kopfhörer mit Ersatzgummis zum Austausch. Ein Benutzerhandbuch für das LG Optimus und eine Anleitung für die Handhabung von Windows Phone 7 sind dem ebenfalls beigelegt.

LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 LG Optimus 7 mit Windows Phone 7

Da das LG Optimus 7 über 16 GB internen Speicher verfügt, sucht man vergeblich nach einem MicroSD-Slot. Ist also genug Speicherplatz für alles was gefällt vorhanden. Egal ob aufdem Telefon Musik, Kartenmaterial

LG Optimus 7 First Run und die Registrierung bei Windows Live

Kommen wir zum Kernthema: Windows Phone 7. Der First Run sieht so aus, dass sich das Gerät einschaltet und für die erste Verwendung konfiguriert. Jetzt geht der Standard-Kram los. Einstellung der Uhrzeit und des Datum direkt gefolgt von der Anmeldung am Windows Live Account.

Erste Besonderheit: Wenn keine SIM-Karte eingelegt ist, schlägt die Anmeldung am Windows Live Account fehl. Das ist so weil das Windows Phone 7 Geräte noch keine aktive WLAN-Verbindung hat und selbst wenn – WP7 verlangt zwingend eine eingelege SIM-Karte um sich die Windows Live-ID zu ziehen. Auch der Marketplace ist ohne eingerichtete Windows Live-ID nicht nutzbar. Find ich komisch, denn es gibt auf dem Windows Marketplace sicher auch genügend Free-Apps zum Download.

Auch ohne hinterlegte Windows Live-ID und eingelegte SIM-Karte kann die Anmeldung abgeschlossen und das Telefon genutzt werden. Es ist dann halt eine Digitalkamera mit mp3-Player und Browser- und Video-Funktion.

Zur Oberfläche: Ich find‘ sie kqe! Ich finde sie gewöhnungsbedürftig. Die voreingestelleten Gestaltungsmöglichkeiten des Windows Phone 7 Homescreen sind mickrig. Eine frei wählbare und austauschbare Anzahl von Funktionsblöcken sind auf dem Startbildschirm verfügbar. Darüber hinaus kann das Desind der Homescreen-Blöcke (Akzentfarbe) bestimmt werden (lila, blaugrün, limone, braun, rosa, orange, blau, rot oder grün) Und Highlight: Ich kann mir aussuchen ober der Hintergrund dunkel oder hell sein soll (sic!).

Freunde de Datenschutzes sollten vor dem Loslegen noch ein paar kleine Einstellungen vornehmen: die Ortung in den einzelnen Programmen kann deaktiviert werden, ist aber default aktiviert.

  1. Einstellungen – System – Ortung – ausschalten
  2. Einstellungen – System – Mein Handy finden – Mein Handy finden – Handyposition nicht speichern
  3. Einstellungen – Anwendungen – Bilder + Kamera – Positionsdaten (GPS) in aufgenommene Bilder einschließen – AUS
  4. Einstellungen – Anwendungen – Bilder + Kamera – Positionsinformationen von Bildern beim Hochladen beibehalten – AUS
  5. Einstellungen – Anwendungen – Bilder + Kamera – Konto für schnellen Upload (SkyDrive) – AUS

Der Test geht weiter…

Veröffentlicht inSmartphone


"LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 First Run und Test #1" wurde am 4. November 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

  1. […] meine Gier nach dem Teil. Ich bin von der Oberfläche von Windows Phone 7 seit dem Handytest des LG Optimus 7 mittlerweile ganz angetan. Ich steh’ aber mehr auf Telefone mit echter Tastatur.Umso […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.