Zum Inhalt

o2 beginnt mit der Auslieferung und Einführung von Visual Voicemail


o2 beginnt in diesen Tagen mit der Auslieferung und Einführung von Visual Voicemail an seine Apple iPhone-Kunden. Mit diesem Service kann das Mailboxmenü und die darauf befindlichen Daten nicht nur angehört- sondern auch angesehen werden. Ähnlich wie die Chatansicht bei SMSn auf dem iPhone sind dann hinterlegte Nachrichten oder Faxe auf der Mailbox ersichtlich. Das ändert die Mailbox nicht im Kern – verändert also keine Funktionen – sondern visualisiert das was sich darauf befindet.

Visual Voicemail kann jeder nutzen der ein iPhone 3G, iPhone 3GS und iPhone 4 besitzt. Das Carrier-Update wird schrittweise ausgeliefert, wird aber in absehbarer Zeit über alle o2 iPhones ausgerollt sein. Die Nachrichten können mit Visual Voicemail in beliebiger Reihenfolge abgespielt werden. Auch ein „Spulen“ innerhalb der Nachrichten ist möglich. Das wäre für mich einer der treffenden Vorteile dieses Services.

Wenn also mal wieder jemand seine Nummer in bester Sprintgeschwindigkeit auf meine Mailbox plärrt und dann noch einen Rückruf auf selbige erwartet, brauche ich mir nicht die gesamte Botschaft immer und immer wieder anhören – jetzt kann ich mich auf die betreffende Stelle konzentrieren. Das ist gut und ein echter Vorteil an diesem Feature.
(via)

Veröffentlicht inNetzbetreiber


"o2 beginnt mit der Auslieferung und Einführung von Visual Voicemail" wurde am 14. Dezember 2010 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.