Zum Inhalt

Casio Exilim EX-ZR10 im ersten Test


Ich habe von Casio eine Casio Exilim EX-ZR10 Digitalkamera zum Test überlassen bekommen. Die Kamera wirbt mit dem Prädikat Hochgeschwindigkeit. Ein paar Details habe ich schon im Empfehlungsartikel kurz vor dem offiziellen Erscheinungstermin der Casio Exilim EX-ZR10 gepostet.

Jetz habe ich sie endlich da. Abgesehen von Bildern, die die Kamera macht, gehört in einen Artikel auch mindestens ein Bild von der Kamera selbst. Aber wie stellt man das an? Am besten mit der Kamera herself. Is doch klar: Von der Qualität der Bilder kann der Leser nur überzeugt werden, wenn auch gezeigt wird, welche Bilder die Kamera schießt. Entweder habe ich also 2 Kameras des selben Typs oder ich brauche einen Spiegel.

Da ich leider keine zweite ZR10 habe, habe ich mich für die Spiegelvariante entschieden. Ich hab mir den Frisierspiegel meiner besseren Hälfte gegriffen und will die Kamera sich selbst fotografieren lassen. Dann schiebe ich das Bild durch den Photoshop und spiegele es horizontal. Dann wird die Kamera noch freigestellt und das Bild wird in den Artikel eingebunden. So ist das Originalbild hergestellt und man sieht die ZR10.

Ich stehe wirklich auf diese HDR- Kunst Funktion der ZR10 und will die auch beim Selfshot demonstrieren. Das mit dem Freistellen hab ich nicht gemacht und lade lieber das Originalbild hoch. Das ist der erste Testshot gewesen und ich habe dabei telefoniert. Mein Gesichtsausdruck ist dabei so schön blöd, dass ich das Bild so lassen muss. Dass ich dabei mit einem meiner Grundsätze breche – keine Gesichtsbilder in mein Blog zu pusten – nehme ich hier einfach mal in Kauf. Machen wir ein wenig ernsthafter weiter: Die Exilim EX-ZR10 ist im Vergleich zu ihren Vorgängern ein wenig schwerer und größer. Diese “Negativaspekte” nimmt man angesichts der Leistungsfähigkeit aber gern in Kauf denn das Baby ist wirklich highspeed unterwegs.


Die klaren Vorteile der ZR10 ergeben sich aus den Highspeed Funktionen und der HDR-Funktion. Hiermit wird auch bei sehr dunkler Umgebung so viel Restlicht gezogen und in das Bild interpretiert, dass das Bild im Resultat vernüftig und brauchbar wird. Damit bedient die Kamera meine Anforderungen voll und ganz. Ich brauche eine Kompaktkamera für die Hosentasche, mit der ich Bilder für mein Blog schießen kann. Ich habe selten die Zeit ein Objekt mitzunehmen und unter optimalen Bedingungen zu fotografieren. Klar, für die meisten Artikel kann ich offizielle Pressebilder verwenden – aber ich möchte hier ja über eigene Erfahrungen berichten und benötige deshalb auch eigenes Bildmaterial.

Den zweiten Teil des Tests gibt’s hier.

Das Lendelhaus zu Werder (Havel)Gabelung Mühlenstraße Ecke Michaelisstr. in Werder (Havel) auf der InselBlick auf das

Veröffentlicht inWeb, TV, Foto, Musik


"Casio Exilim EX-ZR10 im ersten Test" wurde am 4. Februar 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

9 Kommentare

  1. Also soweit ich die Bilder sehe muss ich echt sagen die sind ja mal der Hammer.

    Und ja das Foto mit der Kamera ist auch sehr gut geworden 🙂

  2. Ich habe den Artikel so nicht gelesen uns bestimmt steht es dort geschrieben aber mal erlich wer ist dieser Typ auf dem Foto??? :D:D:D

  3. Sören Sören

    Du hast vergessen einen groben Preis anzugeben!
    wenn ich mir schon Deinen mir gefällig geschriebenen Testbereicht durchlese, will ich danach doch nicht noch nach einem Preis googeln müssen…
    und grob, zu welcher Jahreszeit in welchem Laden etc. wird es ja einen Preis geben oder?
    sonst gut, danke! Sören

    • Upps.
      Stimmt. Blöd.
      Die ZR10 kam am 23.12.2010 auf den Markt und kostet seit dem rund 250€ beim Media Markt.
      Ich konnte sie dem Verkäufer beim Media Markt aber für 230€ aus den Knochen leiern.

  4. […] zu produzieren oder unterwegs einfach ein passables Artikelbild zu knipsen. Das wären alsoCasio Exilim EX-ZR 10Manfrotto FotostativSomikon Fotozelt mit LeuchtenHTC Desire SDie Makro-Linse “Smart […]

  5. Jan, erst beim 5. Mal lesen habe ich erkannt, dass Du das da auf dem Bild bist!

    Schöner Bericht, ich hab mir heute die ZS-10 geholt. Werde übers Wochenende etwas fummeln und mir am Montag vermutlich die die ZR-10 gönnen.

  6. […] am Start ist, gibt es mindestens einen weiteren Bericht im Blog. Ein schickes Foto mit der neuen ZR-10 ist trotzdem dabei rausgekommen und verdeutlicht in Bildern, dass auf die Aspius schon optisch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.