Zum Inhalt

Mozillas Firefox 4 Browser stürmt die Download Charts


Der Mozilla Firefox 4 ist jetzt als Download verfügbar. Der Browser mit dem Fuchs wurde überarbeitet und kommt jetzt schlank und – sie habens versprochen – schnell daher.

Sofort nach dem Lauch Mozilla Firefox 4 ist dieser an die Spitze der Chip-Downloadcharts gesprungen. Das ist eine Bilanz von der der Internet Explorer 9 von Microsoft nur träumen kann. Auch der ist kürzlich gelauncht worden. Hat aber keiner gemerkt >:-)

Zurück zum Fuchs. Er ist blank. Alles was der Firefox-Nutzer kannte ist erstmal weg, kann aber wieder eingeblendet werden. So unterscheidet er sich jetzt kaum noch von den anderen – zu Recht – erfolgreichen Browsern auf dem Markt. Schließlich mussten nicht nur der Internet Explorer sondern auch der Firefox Nutzer an die Konkurrenz abgeben.

Mozilla Firefox 4 Features und DownloadsZum Beispiel befand ich mit meiner bescheidenen Meinung den Google Chrome Browser und seinen Bruder SRWare Iron für gut, der auf dem Chromium Code basiert. Auch hier gibt’s natürlich wieder massig Erweiterungen, die heiter in den Browser hinein installiert werden können so dass das Browserlein so funktioniert wie der Benutzer es gern hätte.

Beim Mozilla Firefox 4 gibt es diese Erweiterungen auch wieder. Allerdings wurden sie umbenannt. Statt der bekannten AddOns gibt es jetzt Features (sehr kreativ, Freunde) in den Browser hinein zu installieren.

Chip berichet hierzu:
Was bisher nur per Add-on möglich war (Weave), erledigt Firefox 4 nun von selbst: Das Synchronisieren Ihrer Lesezeichen, Formulardaten oder Tabs. Zunächst müssen Sie den Dienst aber einrichten – den entsprechenden Assistenten finden Sie im Optionsmenü unter dem Reiter „Sync“. Nach der Anmeldung legen Sie fest, welche Rechner am Abgleich teilnehmen sollen und die zu synchonisierenden Inhalte. Anschließend ist auch die Firefox-Installation auf Ihrem Zweit-PC oder Laptop jederzeit auf dem neuesten Stand.

Wer gerne wissen möchte, wie er sich zum Beispiel die Navigationsleiste anpasst so dasses hübsch ist, sollte sich dieses kleine Video anschauen. Da ist das gut erklärt.

Veröffentlicht inAm Rechner


"Mozillas Firefox 4 Browser stürmt die Download Charts" wurde am 22. März 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.