Zum Inhalt

LED LENSER H14 – ein Testbericht einer überzeugenden Kopflampe

sponsored post

Was ist die LED Lenser H14? Fangen wir ganz am Anfang an. Es ist eine Taschenlampe. Sie produziert helles Licht. Sie ist Batterie-betrieben. Damit könnte man seinen Bericht auch schon wieder schließen, wenn es sich um eine normale Taschenlampe handeln würde. Tut es aber nicht. Wir reden hier schließlich über die aufladbare Kopf-, Gürtel-, Fahrrad oder Handtaschenlampe LED Lenser H14.

Die LED Lenser H14 ist eine Multifunktionstaschenlampe. Sie kann normal in der Hand betrieben werden, mit den mitgelieferten Halterungen aber auch auf dem Kopf, am Gürtel und sogar am Fahrrad als Fahrradlampe. Darüber hinaus ist die H14 auch noch wasserdicht. Diese Taschenlampe bietet sich überall da an, wo genügend Licht und beide Hände benötigt werden. Da habe ich doch direkt ein praktisches Beispiel zu berichten:
Wie es nun ab und an mal vorkommt, vergesse ich das Licht am Auto auszumachen. Kein Problem wenn man nur kurz weggeht. In meinem Fall war ich aber zwei geschlagene Tage nicht am Fahrzeug. Als ich das Auto wieder brauchte, war die Batterie alle. Zu allem Überfluß steht das Auto nicht draußen an der Straße sondern in einer kleinen Parklücke in der Tiefgarage. Damit fiel eine Starthilfe durch den Batteriestrom eines anderen Fahrzeugs schlicht aus. Ich brauchte eine andere Lösung.

Also muss die Batterie ausgebaut und mit einem Batterieladegerät wieder fit gemacht werden. Nun sind die Motorräume ja nicht dafür bekannt dass man großzügig darin umherfurwerken kann. Der Ausbau ist schon eine ziemliche Frickelei. Die Autobatterie ist so verschraubt, dass ich nur mit einem Steckschlüssel drankomme. Normalerweise ist das die Grundlage für Flüche aller Art. Diesmal nicht!

Das war eine wunderbare Voraussetzung für einen ersten Test der LED Lenser H14 im realen Einsatz. Also hab ich mir das Kopfgeschirr aufgeschraubt und mich ans Werk gemacht. Zur Arbeitsleuchte „degradiert“ hat mir die H14 als wirklich hilfreiches Werkzeug zur Seite gestanden. Die Fokussierfunktion (einfach an der Lampe ziehen oder schieben) half dabei, nicht die komplette Tiefgarage taghell zu erleuchten sondern wirklich nur das zu fokussieren, was wirklich wichtig war.

LED Lenser H14 ErfahrungsberichtDie Schraube und die Autobatterie. Wie es nun mal so ist, wenn man gut vorbereitet ist, waren Ausbau und späterer Einbau ein Kinderspiel. Die LED Lenser H14 hat beste Dienste geleistet und wird auch zukünftig für knifflige Unternehmungen bereit stehen. An einen Batteriewechsel ist noch lange nicht zu denken. Und bevor ich im Dunkeln stehe, verrät mir die Leuchtdiode den Ladestand der Akkus (grün, orange, rot).

Im Rahmen des Tests bekam ich noch eine zweite H14 mit der Bitte, sie an einen hellen Kopf zu verschenken, der diese auch brauchen kann. Sofort viel mir ein guter Kollege und Freund ein. Er ist Trainer in meiner Firma und bildet neue Mitarbeiter wie am Fließband aus. Diese Aufgabe ist nicht nur sehr anspruchsvoll sondern bringt ihn auch immer wieder in Situationen in denen er nicht nur seinen Standard-Trainer-Mann stehen muss. M² (so heißt er bei uns wirklich!) ist immer wieder nicht nur Trainer und Seelsorger. Darüber hinaus sind auch immer wieder handwerkliche Fähigkeiten gefragt. Um diese auch in Zukunft mit Bravour zu meistern braucht er einfach freie Hände.

Entsprechend groß war seine Freude als ich ihm die LED Lenser H14 geschenkt habe. M² angelt in seiner Freizeit gern und fährt Fahrrad. Das alles sind Situationen in denen eine gut funktionierende und wasserdichte Taschenlampe mit einer leichten Bedienung mehr als hilfreich ist. Viel Spaß, M² mit Deiner neuen Fast-Alleskönner-Lampe.

Soviel zu meinen Erfahrungen mit der H14. Die trockenen aber überzeugenden technische Daten gibt es hier. Und wer von meinem kleinen Bericht und den Eckdaten überzeugt hat, sollte sich ebenfalls eine Lenser H14 zulegen. Es lohnt sich!

Hier geht’s zu Deiner LED LENDER H14

Veröffentlicht inZubehör


"LED LENSER H14 – ein Testbericht einer überzeugenden Kopflampe" wurde am 2. Mai 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.