Zum Inhalt

Nokia 6700 Classic Akku entfernen – weil’s doch schwieriger ist


Meine Bessere hat ein neues Telefon. Sie hat sich bei eBay ein Nokia 6700 Classic in der Pink-Edition zu passablen Konditionen geschossen. So weit so gut. Wie man den Akku einlegt erschloss sich mir noch ganz einfach.

Man richte den Akku einfach anhand der Kontakte (das sind die kleinen goldenen Streifen, die in der Aussparung frech nach draußen schauen) aus und verpflanze den Akku im Fernsprecher. Direkt danach tauchte aber ein Problemchen auf, dass im optimalen Fall erst im Falle eines erneuten Handytausches eintritt: Wie, zur Hölle, entfernt man den Akku wieder aus dem Nokia 6700 Classic? Einschlägige Thread-Besuche in Mobilfunk- und Handyforen beinhalten die immer gleichen, bescheuerten Tipps.

NOKIA-6700-ILLUVIAL-PINK-COLLECTION AKKU ENTFERNEN„Schau Dir das Unboxing Video an, beobachte wie der Unboxer den Akku einlegt und mache das Selbe – nur rückwärts.“ Darunter ist noch ein schice grinsender Smiley zu sehen. Gekrönt wird solch ein Kommentar von einer Signatur des Patienten, die mich nicht selten an den Rand der Versuchung bringt, die Adresse zu ermitteln, zu seinem Wohnort zu fahren und….ihn zu bitten seine Signatur zu ändern 😀

Leider scheint der Akku hier nicht so einfach zu entfernen zu sein, wie man es von anderen Nokias kennt. Einfach so mit den zarten Fingerchen raushebeln klappte bei uns nicht. Auf die Tastaturmatte zu kloppen half auch nix.

Der Grund für den ungewöhnlich fest sitzenden Akkus sind die Kontaktnasen, die in den Akku einrasten. Der Vorteil ist, dass die Kontakte und der Akku nicht einfach ausleiern. Das kenne ich zur Genüge von den Nokia Klassikern 8210, 8310, 6510 – seinerzeit tolle Telefone.

BL-6Q Akku für Nokia 6700 ClassicAber sie gingen nach einer gewissen Zeit immer wieder und einfach so aus. Die Lösung war ein Stück Papier, das mehrfach gefaltet einfach zwischen Akkuschacht und Akku geklemmt wurde. Fertig.

Zurück in die Gegenwart. Ich hab also einen bombenfesten Akku in einem brandneuen Telefon und die SIM-Karte liegt noch aufm Tisch. Blöd.

Die nachfolgende Lösung ist meine Lösung. Wer sich genötigt fühlt, diesen Weg ebenfalls zu gehen sollte sich im Klaren sein, dass er das auf eigenes Risiko tut. Ich übernehme keinerlei Haftung für eventuell auftretende Schäden an Mensch, Maschine oder sonstwas!
So ruppig wie es klingt: Schnapp Dir ein Messer und tue, was Du tun musst. Hebel den Mistakku – einen Nokia Akku der Serie BL-6Q einfach raus. Und zwar am unteren Ende des Akkus. Nicht oben wo die Kontakte wohnen!

Ich hab das in zwei Video-Tutorials gefilmt. Allein wegen der – von Youtube ausgesuchten – Begleitmusik lohnt sich eine Sichtung.

Erstmal wird das Einlegen des BL-6Q Akkus in das Nokia 6700 Classic dokumentiert. In HD 😀

So, und nun kommt das Nokia 6700 Classic Akku entfernen- Video. Ebenfalls in HD! Enjoy

Veröffentlicht inHandy


"Nokia 6700 Classic Akku entfernen – weil’s doch schwieriger ist" wurde am 2. Mai 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.