Zum Inhalt

o2 MMS Einstellungen für Google Android Gingerbread 2.3


Hier gibt’s die o2 MMS Einstellungen auf Google Android Gingerbread 2.3. Diese Einstellungen sind notwendig um MMS verschicken aber auch MMS empfangen zu können. Nach jedem Wechsel des Telefons muss erst eine MMS abgeschickt werden, bevor wieder MMS empfangen werden können.

Das Netzwerk weiß nämlich leider nicht, ob das neu genutzte Telefon auch wirklich MMS-fähig ist. Solange keine MMS Einstellungen hinterlegt sind, werden die MMS beim jeweiligen Provider (sofern der das anbietet) im Web-Portal hinterlegt. Als Kunde kann man sich da einloggen und seine MMS betrachten. Das hat auch den positiven Effekt, dass der Versender der MMS seine 39ct nicht umsonst ausgegeben hat und der Empfänger in den Genuss der MMS kommt.

o2 MMS Einstellungen fuer Google Android 2.3 GingerbreadUm die richtigen MMS Einstellungen von o2 im Smartphone mit einem Google Android 2.3 Gingerbread Betriebssystem zu hinterlegen – gehe im Telefon folgenden Weg:

  • Menü
  • Einstellungen
  • Drahtlos und Netzwerke
  • Mobile Netzwerke
  • Zugangspunkte
  • entweder den vorhandenen Zugangspunkt antippen oder per Kontextmenü (≡) ⇒ „Neuer APN“ einen neuen Zugangspunkt erstellen: (APN= Access Point Network)
  1. Name: o2-de
  2. APN: internet
  3. Proxy: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  4. Port: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  5. Nutzername: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  6. Passwort: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  7. Server: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  8. MMSC: http://10.81.0.7:8002
  9. MMS-Proxy: 82.113.100.005
  10. MMS-Port: 8080
  11. MMS-Protokoll: WAP 2.0
  12. MCC: 262
  13. MNC: 07
  14. Authentifizierungstyp: nicht festgelegt (muss nichts rein)
  15. APN-Typ: *

o2 bietet einen tollen Service an. Aus der Zeit als eine direkte Synchronisation zwischen Gerät und Server oder Gerät und Rechner – also dem permanenten Abgleich des Datenbestandes aus Bildern, Videos und oder Musik entstammt ein Service, den man wunderbar und gratis, kostenfrei, für nischt, 0,00€ nutzen kann um zu testen, ob die Einstellungen jetzt richtig hinterlegt sind oder nicht.

Die MMS an das eigene Album im o2-Portal. Du kannst Bilder, Töne oder Videos per MMS an Deinen eigenen Posteingang senden. Nachdem die Einstellungen nun hinterlegt sind, verschicke eine MMS an die Kurzwahl 25286. Das Bild wird unter Deinem eigenen User-Account abgelegt und ist sicher.

25286 steht für das Wort ALBUM – prüf’s nach! und hat noch einen weiteren ganz tollen Effekt: Wie oben erwähnt, muss erst eine MMS abgeschickt werden, bevor wieder welche empangen werden können. Das heisst, dass Du Dir irgendwelche MMS an irgendwen einfach sparst und mit diesem Trick kostensparend (0,00€) und effektiv testet, ob Deine MMS-Einstellungen richtig hinterlegt sind.

Ab jetzt empfängst Du auch wieder MMS direkt auf’s Telefon. Viel Spaß!

Veröffentlicht inNetzbetreiber


"o2 MMS Einstellungen für Google Android Gingerbread 2.3" wurde am 29. Mai 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

9 Kommentare

  1. Alex Alex

    Hallo JanneWap!

    YES, Du bist ein Engel! Es klappt endlich. Da habe ich fast die halbe Smartphonewelt angerufen, aber NIEMAND hat mich richtig informiert! Nur Du! Danke, danke, danke!

    Jetzt muß ich nur noch wissen, wie ich es verhindern kann, das die Internet Einstellungen mein ganze Prepaid Guthaben schlucken. Das ist mir nämlich gestern passiert :(. Weißt Du auch da Rat??

    Lieben Dank und liebe Grüße,
    Aex

    • Du kannst den APN verfälschen. Du hast bei den oben angezeigten Interneteinstellungen den APN: internet hinterlegt. Theoretisch reicht es wenn Du diesen Begriff ein wenig verfälschst. Zum Beispiel könntest Du Internett daraus machen. Musste mal testen. Eine Garantie, dass sich der APN nicht von selbst korrigiert bekommst Du von mir nicht. Ist nämlich alles schonmal vorgekommen.

      Meine andere Empfehlung:
      Leg Dir ein Internet-Pack zu und nutze Dein Smartphone so wie es sich gehört. Ohne mobiles Internet ist das Teil doch nur ein großer mp3-Player mit Telefonfunktion 🙁 Macht doch keinen Spaß.

      Also:
      Ändere zuerst mal den APN: internet in den APN: pinternet.interkom.de. Damit greift schonmal die Abrechnung von o2-Prepaid. Danach gehe bitte auf die Homepage von o2-Prepaid und suche Dir Dein Internet-Pack bei Tariferweiterungen für den o2 o Prepaid aus. Meine Empfehlung ist das Internet-Pack M.für 10 Euro im Monat. Das reicht um ein wenig zu surfen und soziale Netzwerke wie Google+, Facebook und/oder MeinVZ zu bedienen. Auch einen Jappy-Messenger gibt es im Market – aber wer treibt sich denn da schon rum 🙂

      Viel Spaß

  2. Alex Alex

    Gemacht! (pinternet.interkom.de) 🙂 Ja, ich habe auch schon darüber nachgedacht, denke, das werde ich auch tun. (€ 10,00) So sehr viel werde ich mit dem Phone nicht im Netz unterwegs sein …

    Ich danke Dir nochmals und wünsche noch ein schöne Wochenende!
    Alex

  3. Melanie Melanie

    huhu

    hat super funktioniert. Habe das Base Lutea und ne o2 freikarte drin.
    Ist es normal das die Internet verbindung verdammt langsam ist ?
    habe eine Internet flat M.

    Oder muss ich da noch eine andere einstellung machen?

    Danke im vorraus 🙂

    • Nope, das Ding kann ja schnelles Internet. Wenn’s langsam ist, hast Du entweder schlechtes Netz, zu viele Anwendungen offen (dann wird der Browser träge) oder zu viele Nutzer die sich eine Basisstation teilen. Dann wird’s leider langsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.