Zum Inhalt

Anschlag auf IKEA Dresden – tatverdächtig


Im IKEA in Dresden kam es zu einem Sprengstoffanschlag – das titelt ZDF in der Sendung Heute. 2 Menschen erlitten ein Knalltrauma und einige Möbel wurden leicht verletzt beschädigt.

Das war nicht der erste Anschlag auf das schwedische Möbelgehäuse. In anderen europäischen Ländern: Frankreich, Belgien, Niederlande kam es in kürzerer Vergangenheit zu ähnlichen Anschlägen. Wer die Täter sind noch die Ziele dieser Anschläge sind bislang unklar. Alle verbleibenden IKEA Märkte wurden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. IKEA ist bekannt für gute Möbel, seit Jahren vollständiges Zubehör (Schrauben, Holzsteckis und so weiter).

IKEA Logo Berlin SpandauAuch unser Haushalt hat einen immensen schwedischen Einschlag zu verzeichnen. Das ist schön und gut so, denn IKEA ist weit entfernt vom einstigen Image der Möbelschmiede mit Überraschungseffekt. Instabile Möbel, unvollständiges Zubehör und billig, billig, billg. Das alles ist IKEA längst nicht mehr. Die Preise sind moderat und wie Waren – siehe PAX – hochwertig.

Darüber hinaus bin ich ebenso wie IKEA, die ermittelnden Behörden und viele viele IKEA-Kunden über die neuesten Nachrichten der Anschläge in der Teelichthölle beunruhigt.

Trotzdem kann ich mir diese kleine garstige These nicht verkneifen. Sorry vorab:

Kann es nicht sein, dass diese Anschläge nicht von Menschen sondern von der IKEA Ware selbst ausgeübt wurde? Nicht umsonst tritt das Kissen GRANAT immer im Rudel und in provozierendem rot auf. Mitten im Gang rotten sich die aggressiven GRANATEN zusammen. Dabei zwingen sie den unbescholtenen IKEA-Kunden rücksichtslos an den linken oder rechten Wegesrand.

Handlich, ohne Zweifel wurffähig und mit besten Flugeigenschaften ausgerüstet, sollte sich die Polizei dieser weichen Gestalten mit dem auffälligen Namen GRANAT doch mal genauer ansehen. Vielleicht hilft’s ja was.

Veröffentlicht inWirtschaft


"Anschlag auf IKEA Dresden – tatverdächtig" wurde am 11. Juni 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.