Zum Inhalt

Ähem *Räusper*


Jeder, der das Spiel der deutschen Frauen Fußball Nationalmannschaft im Viertelfinale der Frauen WM gegen Japan gesehen hat weiß, dass es kein leichtes Spiel war. Die Analyse überlasse ich auch lieber den Profis.

Die kriegen nämlich richtig Geld dafür und dürfen nun objektiv auseinanderpflücken warum die Fußball WM 2011 für Deutschland schon nach dem Viertelfinale vorbei und beendet ist. Die Werbeplakate von ARD und ZDF sind ja (spätestens) aus heutiger Sicht sehr gewagt. Lebensgroß feuerte man hier gegen die Fußball Nationalmannschaft der Herren und stellte die bisherige Überlegenheit der weiblichen Fußballkünste bei internationalen Wettbewerben heraus.

Da wäre zuerst die Botschaft: „Jungs, wir rächen Euch“
Danke, Mädels – nicht nötig. 😉

Jungs, Wir rächen Euch Frauen Fuball WM 2011 Deutschland das ARD ZDF Werbeplakat

Und jetzt folgt, Entschuldigung für diesen Tiefschlag: „Dritte Plätze sind was für Männer“
Danke, Mädels – da sind wir auch glücklich drüber. Welchen Platz habt Ihr denn in dieser WM gemacht?

Dritte Plätze sind was für Männer Fußball Frauen WM 2011 Deutschland Werbeplakat

Jetzt muss aber auch noch was versöhnliches in den Text rein:
Ladies, Ihr habt eine tolle WM gespielt und seid nach wie vor ein Aushängeschild für den Frauenfußball. Besonders das Spiel gegen Frankreich wird bei vielen Fans im Kopf bleiben und für gute Erinnerungen an Eure Leistungen sorgen. So ist es halt. Der Rest der Welt hat aufgeholt und spielt jetzt in der Liga der Großen mit.

Bis zum nächsten Mal.

Veröffentlicht inSport


"Ähem *Räusper*" wurde am 10. Juli 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.