Zum Inhalt

iPhone und Google Kontakte synchronisieren – es ist sooo einfach


Als Apple Nutzer auf Google Android umzusteigen ist sicher nicht leicht und bringt einige Veränderungen mit sich. Genau so ergeht es ganz sicher auch jedem, der bisher Android nutzte und jetzt auf das iObst switcht. So ergeht’s mir gerade mal wieder. Was stelle ich mit meinem Google Konto an? Was ist mit meinen Kontakten, die in meinem Google-Konto liegen.

Was wird aus meinem Google Kalender? Muss ich den jetzt aufgeben und mich iTunes ausliefern? Das Leben ist einfacher geworden, liebe Freunde und Feinde. Google hat eine Möglichkeit bereit gestellt, seine Google Services: Google Kontakte, Google Kalender und Google Mail mit dem iPhone, iPad(2) und dem iPod Touch zu synchronisieren. Neue Kalendereinträge sind nach der Synchronisation nicht nur im iPhone sondern auch im Google Kalender sichtbar – direkt danach! So isses fein.

Google Kalender Kontakt Synchronisation iPhone iPod iPadGoogle nutzt für die unkomplizierte Bereitstellung der Services das Microsoft Exchange-Menü im Mail Programm des iPhones. Hiermit werden Services freigeschaltet, die ab der Freischaltung hin- und her synchronisiert werden. Wichtig ist mir dafür vor allem der Google Kalender und Google Mail. Aber auch bei den Kontakten bevorzuge ich einen gleichen Datenstand auf all meinen Geräten.

Mit einem Rutsch ist jetzt alles erledigt und alle Daten verfügbar. Großes Tennis. Wirklich. Für mich noch das Allerbeste: Ich brauche nicht bei iTunes die Hosen runterlassen und ihm alle meine Daten übergeben bevor irgendwas funktioniert. Das macht nicht nur den Parallel-Betrieb eines Android und eines iOS Gerätes einfach und komfortabel.

Wenn man komplett zu Apple gewechselt ist und nun zurück zu Google Android möchte – soll ja vorkommen – wird’s leicht. Die Daten sind ja noch immer im Google-Konto geparkt und nicht exklusiv an Apple übergeben worden.

Jeder, der eine iOS Version >3.0 hat, kann sich sein Google-Exchange-Konto einrichten. Jeder, der iOS >4.0 auf seinem Apfel-Device betreibt, können sogar mehrere Exchange-Konten angelegt werden. Ich beschränke mich mal auf die Einrichtung eines Kontos – meines Google-Kontos. Ich brauche also nur einen einzigen Exchange-Account und kann damit auch meine „alte Krücke“, den iPod Touch wieder zurück in den aktiven Dienst beordern.

www.o2online.de

Es wäre schon anmaßend, wenn ich die Schritt für Schritt Anleitung hier abbilden würde, und dann über Google gefunden werde. Also führe ich Euch jetzt direkt zu Google zur Schritt für Schritt-Anleitung für die Einrichtung des MS Exchange-Kontos. Klick.

Pech hat eigentlich nur der, der bisher nur Apple hatte. Aber hier sollte der bei Google beschriebene Prozess ebenfalls greifen. Lege Dir ein Google Konto an oder nutze ein bestehendes. Richte Dir die Synchronisation ein und wähle in den Einrichtungsschritten: auf dem iPhone behalten. Dann sollten die Kontakte im neuen Google Konto hinterlegt sein und schick isses. Müsste klappen.

Veröffentlicht inSmartphone


"iPhone und Google Kontakte synchronisieren – es ist sooo einfach" wurde am 3. November 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.