Zum Inhalt

iMatch – iTunes Match ist da – Deine Musik ist jetzt immer bei Dir


iMatch oder besser iTunes Match ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Mit iMatch lädtst Du Deine Musik von Deiner Festplatte – egal ob sie gekauft oder gerippt oder irgendwie anders „sicherheitskopiert“ ist – in Deine iCloud hoch und kannst sie somit jederzeit auf jedem Deiner Apple-Geräte anhören – egal wo Du bist.

Pro iTunes Account können auf diese Art und Weise bis zu 25.000 Songs gespeichert und jederzeit (sofern eine Netzverbindung besteht) abgerufen und abgespielt werden. Für diesen Service erhebt Apple einen Preis von 24,99E$ pro Jahr in den USA. Klingt fair wenn man bedenkt, dass man die Musik immer und unabhängig vom betriebenen Apple Gerät bereit zu liegen hat. Zeitsparend ist der Umstand, dass nur Songs in die iCloud geladen werden, die iTunes nicht eh‘ schon in der Datenbank hat.

Apple iTunes Match iCloudBei den gelisteten Songs wird „Fähnchen mit meinem Namen drauf“ angehängt und steht mir auch ohne separaten Upload zur Verfügung. In den USA ist der Service bereits seit einiger Zeit aktiv und ist nun auch bei uns in Good Old Germany angekommen und wird für 25€ Jahresgebühr (is‘ teurer als in den Staaten) angeboten.

Irgendwie geil ist auch, dass der Song, wenn er bereits in der iTunes Datenbank gelistet ist – und das sind immerhin 20 Millionen Klangstücke, immer mit 256 kBit/s an Deine Geräte ausgegeben wird. Wenn jetzt ein „Schelm, der Böses dabei denkt“ ein Lied von einer anderen Musikplattform holt (vielleicht auch ein weltberühmtes Videoportal), es zu einer Musikdatei umwandelt und dann in seinen Match iTunes Account hochschießt, bekommt ein blitzsauberes Klangstück für quasi Umme zurück geliefert – sofern iTunes den Song bereits gelistet hat. Das scheint den einzelnen Musiklabels aber egal zu sein oder wurde schlicht nicht bedacht.

Was ich noch nicht gefunden habe sind Informationen, wie iTunes mit Musik umgeht, die es noch nicht in der Datenbank hat. Vielleicht wird sie in den Datenbestand integriert (wenn sie vollständig getaggt ist?) vielleicht auch nicht. Wenn man also davon absieht, dass iTunes Match in Deutschland teurer ist als in den USA – ist es zumindest eine gute Idee.

Bild und Infoquelle:Apple

Veröffentlicht inAm Rechner


"iMatch – iTunes Match ist da – Deine Musik ist jetzt immer bei Dir" wurde am 20. Dezember 2011 verfasst. . Bitte beachte, dass die Informationen in diesem Artikel lediglich den Stand des Datums der Veröffentlichung spiegeln und sich im Laufe der Zeit geändert haben können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.